Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
223 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Jehova 13
Eingestellt am 01. 07. 2004 18:13


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Wilhelm Riedel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 73
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

So ordnete Moses an:
Jede Erstgeburt soll sterben,
alle männlichen Schäflein
und jedes Kamel, das als erstes
den Mutterschoß durchbricht,
desgleichen Rinder und Ziegen,
die Menschensöhne jedoch
werden wie einstmals Isaak
ausgelöst mit einem Widder.

Das ist ein großes Blutvergießen
auf Israels Altären,
sie huldigen einem grausigen Herrn,
der sie mit starker Hand
aus Ägypten führte,
und das Leben erschuf,
um es zu seiner Ehre zu schlachten
bis auf den heutigen Tag.
__________________
Wilhelm Riedel

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Penelopeia
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1964
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Frage

Hallo Herr Riedel,

wer ist "sie"?

P.

Bearbeiten/Löschen    


Wilhelm Riedel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 73
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Penelopeia (schöner Name!),
sie, das sind die, die das Blutvergießen auf den Altären veanstalten, also die Israeliten mit ihrer Opfertradition.

Grüße von Wilhelm.
__________________
Wilhelm Riedel

Bearbeiten/Löschen    


Samoth
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Wilhelm,

irgendwie fehlt dem Ganzen hier was...
Finde Deine Ausführungen sehr anmaßend. Klingt für mich so wie das "Tätervolk"...

Kann der Herr wirklich krausig sein, oder sind es nicht eher die Menschen?

Ist der Herr verantwortlich für die andauernden Kriege? In meinen Augen ist er es nicht...
Eine Welt, eine Menschheit und der selbstgeschaffene Untergang...

liebe Grüße
von
Thomas

Bearbeiten/Löschen    


Wilhelm Riedel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 73
Kommentare: 172
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Lieber Thomas,
wir sind uns einig, dass es letztendlich nicht Gott ist, der die Schlachtopfer auf dem Altar fordert, sondern die Menschen selbst es tun. Aber sie können sich nur davon befreien, wenn sie Jehova als den von ihnen so gemachten erkennen.
Der Begriff Tätervolk passt in diesem Zusammenhang nicht. Das ist ein politischer und militärischer Begriff und bezeichnet die Beteiligung an Völkermord. Ich spreche aber von einem religiösen Thema, von der Opferung von Tieren.

Liebe Grüße,
Wilhelm.
__________________
Wilhelm Riedel

Bearbeiten/Löschen    


Penelopeia
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1964
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Verständnisschwierigkeiten

Hallo Wilhelm,

entweder ist Dein Text mißverständlich oder - Deine letzte Erklärung ein Ausweichen. So wie Samoth es auffaßte, so hat es mich angefaßt: Es friert mich jetzt noch...

P.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!