Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
239 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Jennifer Lopez, Cameron Diaz und mein Leben als Gentleman - Teil 1
Eingestellt am 13. 05. 2001 13:06


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
masterplan
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: May 2001

Werke: 114
Kommentare: 121
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um masterplan eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Manchmal f├╝hle ich mich wie der letzte Gentleman der Welt. Ich bin ein Individualist und wei├č dass ich damit eine Pers├Ânlichkeit sein kann, auch wenn ich mit dieser Einstellung alleine dastehe.
Ich sehe Frauen zuerst ins Gesicht und wei├č, dass das oft das sch├Ânste der Welt sein kann. Wenn aus diesem Gesicht noch eine witziger oder neckischer Ausdruck oder sogar ein L├Ącheln entspringt ist die Bezauberung perfekt. Ein Frau "toll" zu finden bedeutet f├╝r mich nicht sie "scharf" oder "geil" zu finden. "Toll" ist viel besser. Jeder Trottel kann eine bezaubernde Lady f├╝r "scharf" befinden. Aber wenn ich ihre Sympathie und ihre bezaubernde Ader sp├╝ren kann ist sie wirklich wichtig f├╝r mich. Wenn ihre Augen strahlen, wenn sich bei ihr eine kleine, unabdingbare Falte beim L├Ącheln bildet, wenn ein Lachen zu ihrer sch├Ânen Stimme passt und mir das M├Ądchen damit Freude bereitet, wei├č ich dass es mehr gibt, als dass uns ein tierischer Trieb dazu bringt den Damen auf die Beine oder sonstige Formen zu blicken und daraus Schl├╝sse hinsichtlich eines gemeinsamen Zusammenseins ziehen. Leute, h├Ârt mir zu: Wir sind keine Tiere, wir brauchen uns nicht auf uns zu st├╝rzen um unsere Art fortzupflanzen. Wir sind ├╝berbev├Âlkert. Wir sind Menschen und sollten zusammen die Menschen finden die zu uns passen. Nicht weil wir scharf auf irgendwelche K├Ârperteile sind haben wir eine Ausrede f├╝r Beziehungsversagen.
Mir sind Frauen mit einer Art und Ausstrahlung wie die von Jennifer Lopez oder Cameron Diaz am liebsten. Ich nenne diese beiden bekannte Frauen, nicht weil es keine Vergleiche g├Ąbe, sondern weil ihr bestimmt nicht die Frauen kennt die mir ebenso gefallen. Sie wissen nichtmal selbst dass sie mir gefallen.
Damit will ich sagen, dass es viele wundervolle weibliche Wesen gibt und nicht nur die Topstars die wir alle kennen. Doch wie k├Ânnte ich diesen als Gentleman ins Gesicht sagen dass sie mir gefallen wie eine Cameron Diaz?

- Ende von Teil 1 -


__________________
Sch├Ân, dass wir einmal dar├╝ber sprechen konnten...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!