Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5562
Themen:   95473
Momentan online:
489 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART
Jetrennt von Tisch und Bett
Eingestellt am 22. 06. 2012 23:34


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Fleur de Sol
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Jun 2012

Werke: 24
Kommentare: 180
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Fleur de Sol eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Heul' nich MĂ€del,
nu isʼet zu spĂ€t,
nu hastʼde allet hinter dir!

Ick habʼ ja jesagt,
det allet mal so kommt.
GrĂ¶ĂŸer als icke,
zu dicke Beene
und
ooch nich "die" Fijur.

Seit dem Sonntach uffʼn Sofa,
warʼet eh nur bequem,
Ă€rotisch jesehn
meen ick.

Eenmal
wolltʼ ick Französisch,
beschenkt hab ick se,
und anjefleht,
aber nischt.

I, nee, mach ick nich,
da is mir der Appetit verjangen,
nu sind maʼ jetrennt von Tisch und Bett.

Wat nu wird, wer weeß?

Ick werd mir 'n Konto anschaffen,
een eich`nes HĂ€uschen,
neʼ sĂŒĂŸe Frau,wenn ick eene finde
und uff alle FĂ€lle
in jepflegtere Kreise verkehr`n.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


serge gurkski
???
Registriert: Jun 2011

Werke: 51
Kommentare: 1182
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um serge gurkski eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Seit dem Sonntach uffʼn Sofa,
warʼet eh nur bequem,
Ă€rotisch jesehn
meen ick.

Eenmal
wolltʼ ick Französisch,
beschenkt hab ick se,
und anjefleht,
aber nischt.


8
;-)
__________________
Habe bonum animum. Plautus

Bearbeiten/Löschen    


serge gurkski
???
Registriert: Jun 2011

Werke: 51
Kommentare: 1182
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um serge gurkski eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Glaub ich nicht. Ich habe es - umgedreht - ganz selten versucht. Dabei ging's aber eher um geschlechts-unspezifische Charaktereigenschaften (z. B. der nervös gehetzte Typus, ultra-nervig aber aus der sicheren Distanz ziemlich komisch).
Ich persönlch bewundere Autoren, die versuchen sich in das andere Geschlecht hinein zu versetzen. Ich finde, Dir ist es in dieser skurrilen Skizze gut gelungen. Aber jetzt keine RĂŒckschlĂŒsse ziehen! ;-)

Zu priwjet: Witam, czesć! ,-). Mein Großvater mĂŒtterlicherseits, der wie Danny Kaye aussah, war ein tapferes Danziger Schneiderlein.
Der wunderbare Name Gurkski hatte mich einst betrunken angegrinst und ich zurĂŒck (auch betrunken ... offensichtlich).

liebe GrĂŒĂŸe

Serge

__________________
Habe bonum animum. Plautus

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Fremdsprachiges und MundART Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung