Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
79 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Jetzt weiß ich...
Eingestellt am 16. 07. 2003 20:49


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
peaches
???
Registriert: Apr 2001

Werke: 70
Kommentare: 124
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um peaches eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Seit du nicht mehr da bist...

weiß ich wieder, was es heißt allein zu sein und noch viel mehr, wie es ist sich alleine zu fühlen...

weiß ich erst, welche Lücken in meinem Leben du allein gefüllt hast...

weiß ich, dass Einsamkeit noch schlimmer ist, als auf dich zu warten:..

weiß ich, wie lang sich jede Sekunde ohne dich anfühlt...

weiß ich, dass man sich an Kleinigkeiten erinnern kann, die man längst vergessen glaubte...

weiß ich, wie schmerzhaft es sein kann zu träumen...

weiß ich wieder, wie grausam und hart das Leben sein kann...

weiß ich wieder, wie kalt einem sein kann, wenn man Niemanden hat, der einen wärmt...

weiß ich wieder, wie schwach man sich fühlen kann, wenn einem niemand den Rücken stärkt...

weiß ich wieder, wie mutlos man sich fühlen kann, wenn einem niemand Mut zuspricht...

weiß ich wieder, wie dunkel und bedrohlich der Sonnenschein sein kann...

weiß ich, dass man fallen kann, ohne jemals aufgefangen zu werden...

weiß ich, dass man nichts festhalten, was man nicht greifen kann...

weiß ich, dass man jede Nacht weinen kann und die Tränen doch nie versiegen...

weiß ich, wie schwer es ist ohne dich zu sein...

weiß ich erst, wie sehr mir dieses Strahlen deiner Augen fehlt...

weiß ich erst, wie sehr ich deine Nähe vermisse...

weiß ich erst, wie sehr ich deine Zärtlichkeiten gebraucht habe...

weiß ich erst, wie sehr es mir fehlt, neben dir einzuschlafen und aufzuwachen...

weiß ich erst, welch Glück ich hatte, dich kennenlernen zu dürfen...

weiß ich, dass man seine große Liebe finden und auch wieder verlieren kann...

weiß ich, wie kalt und leer man sich fühlt, wenn man diese Liebe verliert...

weiß ich, dass du etwas mitgenommen hast, was einst mir gehörte: mein Herz...

habe ich Angst, dass wir uns niemals mehr wiederfinden und für immer verloren haben...
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen!
(Albert Einstein)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
grüß Dich Peaches,

na..da sprichste bestimmt vielen aus der Seele.
Es ist oft wohl so, dass man erst dann, wenn man etwas verlor, aus welchen Gründen auch immer, man erst erkennt..was einem da fehlt, was etwas wert war.
Aber nichts desto trotz darf man nicht sich und sein Glück von jemand anderer abhängig machen. Esrt wenn man es auch allein sein kann, das glücklich sein, kommt man auch anders rüber.
Ach, was fasel ich da...

Wünsche Dir, das Du das alles wider haben wirst...

lG
Schönen Abend
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


anemone
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2001

Werke: 587
Kommentare: 977
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
aber,

aber das Leben ist doch trotzdem wunder-wunderschön!
Entschuldigung (Zitat RL)

Bearbeiten/Löschen    


strumpfkuh
???
Registriert: Jun 2003

Werke: 15
Kommentare: 88
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um strumpfkuh eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Peaches,
das sind ganz herzergreifende Worte. Jede einzelne Zeile hat viele Gefühle in mir geweckt.
Solche Sehnsucht, wie aus diesem Gedicht spricht, ist schwer auszuhalten. Und trotzdem gut, wenn man so stark fühlen kann.
Ich danke dir für das Mitfühlen dürfen
Doro

Bearbeiten/Löschen    


peaches
???
Registriert: Apr 2001

Werke: 70
Kommentare: 124
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um peaches eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Stimmt wohl, dass viele Menschen das nachempfinden können und wissen, wie schwer solche Gefühle zu ertragen sind und wie klein und einsam man sich fühlen kann. Wenn man den Menschen verliert, durch den man sich erst wirklich vollkommen gefühlt hat, ist es eben schwer wieder alleine klarzukommen und diese Sehnsucht nach dem Anderen vergeht nur sehr, sehr langsam, wenn überhaupt...
Trotzdem ein großes Dankeschön für all die netten Worte.

Liebe Grüße
Thorsten
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen!
(Albert Einstein)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!