Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
68 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Julitraum
Eingestellt am 15. 07. 2006 15:27


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
pablo
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2004

Werke: 5
Kommentare: 148
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pablo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Julitraum

Das Kleid des Schmetterlings glitzert im Sonnenlicht.
Er tanzt und liebt einen Sommer lang nur.
Doch wenn der Herbstwind weht, wild bunte Bl├╝ten bricht,
taumelt der Falter auf nebliger Spur.

Wenn erster Nachtfrost sich an welke Rosen schmiegt,
sp├╝r┬┤ ich die K├Ąlte auf fr├Âstelnder Haut.
Wirst du noch bei mir sein, wenn mich der Raureif wiegt
und meine Seele die Eisblumen schaut?

Hinter dem Horizont, am blauen Zeitgestein
liegt eine gl├Ąserne, flimmernde Welt.
Flieg ├╝ber┬┤n Julimond in meine Tr├Ąumerei┬┤n,
wenn dich die Kette aus Sternenstaub h├Ąlt.
__________________
pablo

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


nachtlichter
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber Pablo,

das ist ein wundersch├Ânes Gedicht - seine Melancholie zeigt uns jetzt im Juli, dass der Sommer leider nicht ewig w├Ąhren wird ...


Schmetterlinge gehen nicht verloren:

Sternenstaub

Beschleunigte Teilchen auf ihrem Weg
durch Raum und Zeit
Unendlichkeit
im Fegefeuer eines untergehenden Sterns

Vergl├╝hen...
und dennoch bleibt etwas,
bewegt sich im Fluss.
Winzige Zeitreisende im Universum
bewahren die Erinnerungen an Vergangenes in sich.
Hin und wieder finden sie andere winzige Partikel,
sammeln und verdichten sich zu Materie,
zu einem neuen Stern,
der hell im Universum strahlt,
bis irgendwann auch seine Zeit
vorbei ist und er vergeht
weil seine Energie erlischt oder er explodiert
und Abermillionen Teilchen ins All schleudert
jedes f├╝r sich allein
auf seinem Weg zu neuen Zielen
oder auch im Nichts umher irrend,
um von einem schwarzen Loch verschlungen zu werden.

Das Universum f├╝gt immer wieder Teilchen zusammen.
Sie bilden Ru├č auf der Fensterbank oder aber
Goldk├Ârnchen zwischen Kieselsteinen im rei├čenden Fluss.

Und manchmal findet ein Teilchen ein ihm seit Urzeiten
vertrautes St├╝ckchen Materie.
Sie verbinden sich innig miteinander,
so dass ihre beiden Seelen Hand in Hand
ein St├╝ck des Weges durch Raum und Zeit
gemeinsam wandern k├Ânnen


Liebe Gr├╝├če,

Regina

Bearbeiten/Löschen    


pablo
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2004

Werke: 5
Kommentare: 148
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pablo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Regina,

dein Kommentar enth├Ąlt so unglaublich viel Poesie, dass er es wert w├Ąre, als eigenst├Ąndiges Werk ver├Âffentlicht zu werden. Ich bin ger├╝hrt. Danke!

Liebe Gr├╝├če
Pablo
__________________
pablo

Bearbeiten/Löschen    


Law
Guest
Registriert: Not Yet

einfach sch├Ân Pablo-einfach sch├Ân!
Sch├Âne Bilder und ein melancholischer Hintergrund das mag ich wirklich. Hoffentlich f├Ąllt mir auch bald mal sowas Gutes ein.
LG
Law

Bearbeiten/Löschen    


Lonelysoul
???
Registriert: Mar 2006

Werke: 104
Kommentare: 203
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lonelysoul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil





Hallo Pablo,

gef├Ąllt mir sehr gut dein Gedicht.
Die Bilder verschmelzen mit sanfter Melancholie,
genau meine Welt!

Lieben Gru├č

Lisa

__________________
Die Kunst ist eine Tochter der Freiheit (Friedrich Schiller)

Bearbeiten/Löschen    


pablo
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2004

Werke: 5
Kommentare: 148
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pablo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Law,

ich freue mich sehr, dass dir mein Gedicht so gut gef├Ąllt. Herzlichen Dank f├╝r deinen freundlichen Kommentar.

Gru├č
Pablo
__________________
pablo

Bearbeiten/Löschen    


pablo
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2004

Werke: 5
Kommentare: 148
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um pablo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Lisa,

auch bei dir m├Âchte mich f├╝r dein Lob bedanken. Prima, dass ich deinen Geschmack getroffen habe.

Einen sch├Ânen Sonntag
w├╝nscht dir
Pablo
__________________
pablo

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!