Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92209
Momentan online:
484 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Käferschicksal
Eingestellt am 16. 10. 2004 18:35


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Battiades
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 37
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ein Käfer froh des Weges eilt in seinem blanken Haus -
Da naht ein Fink von ungefähr und - löscht sein Leben aus.
Warum musst' er so schnell hinfort aus allerschönstem Sein?
Weil Schicksal weder Regen kennt, noch gold'nen Sonnen-
schein.




__________________
De gustibus non est disputandum!
- Hommage à Heinrich Mählig -

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet



Käferschicksal

Ein Käfer froh des Weges eilt,
in seinem blanken Haus -
Da naht ein Fink von ungefähr
und löscht sein Leben aus.
Warum musst' er so schnell hinfort
aus allerschönstem Sein?
Weil Schicksal weder Regen kennt,
noch gold'nen Sonnenschein
.





Hallo, Battiades,
ein trauriges und weises Gedichtchen -
Aber warum nicht in einer gefälligeren Form?
So in die Länge gezogen wirkt es wie Prosa


Liebe Grüße
von Klopfstock






Bearbeiten/Löschen    


Battiades
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 37
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Käferschicksal

N'Abend, Klopfstock :-)

Stimmt, danke !
Es grüßt dich herzlich
Battiades
__________________
De gustibus non est disputandum!
- Hommage à Heinrich Mählig -

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!