Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92261
Momentan online:
401 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Kälte
Eingestellt am 16. 10. 2002 18:45


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Blutquell
Autorenanwärter
Registriert: Sep 2002

Werke: 24
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Blutquell eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

~ Winternächte ~

An der großen, tiefschwarzblauen Himmelswölbung
schwelen eisig die Lichter der fernen Sterne durch die Zeit.
Einzig der einsame Ruf einer frierenden Eule durchbricht
klagend die Stille der winterlichen Totennacht

Der Bäume Anlitz gleicht bizarrer lebloser Gebilde,
eingehüllt und liebkost von des Reifes Traurigkeit.
Sie wirken als wären sie eins und der dünne Schleier aus Eiskristallen
schimmert im Glanze des Mondes wie tausend Juwelen.

Jegliche Bedeutung von Minuten oder Stunden verrinnt im
Angesicht der Welt aus samtenem Weiß.
Sie fließen dahin und formen sich im Flusse zur Gestalt der Ewigkeit.

~ Hochachtungsvoll Sago ~



__________________
Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt in uns eine Spur, die nie ganz verweht!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


fabian florenz
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2002

Werke: 16
Kommentare: 11
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

leute die den genitiv verwenden, un das mit wahrscheinlicher regelmäßigkeit, haben bei mir immer pluspunkte.
die landschaft gehört in den eissturm von goethes erben.
aber der gothic-einfluss (den unterstell ich dir bei text und namen) ist vielleicht zu stark spürbar, aber ich glaube da beeinflusst mich zu sehr der name (blutquell).
ich mag den text, denn er ist anders als die meiste poesie hier, vielleicht noch ein bißchen zu überladen. ich lese ihm morgen nochmal, dann hat er sich gesetzt, und dann vielleicht ein bißchen genaueres. wenn du magst (äch, das klingt jetzt so altklug - blödmist).

gruss

Bearbeiten/Löschen    


Blutquell
Autorenanwärter
Registriert: Sep 2002

Werke: 24
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Blutquell eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

nun ich bin keine gothic.
Mein nickname...hm...ich besitze viele...

ich würde gerne erfahren was genau sie/du mit "überladen", oder der Text ist anders als die der Meisten hier, meinten/meintest.

Der Genitiv ist doch ein wunderbarer Fall...

Hochachtungsvoll
Sago

Bearbeiten/Löschen    


Cora Horn
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 20
Kommentare: 51
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Cora Horn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Ich mag auch den Genitiv

Ich finde nicht dass das in den Eissturm gehört, eher in den Traum an die >Erinnerung. Ich wollte eigentlich nur sagen, dass ich das Gedicht nicht überladen finde, sondern wunderschön. Allein für "klagend die Stille der winterlichen Totennacht" gibt es von mir zehn Punkte. Und ob Gothik oder nicht Gothik ist doch irrelevant, wenn es um gute "Romantik" geht (mir ist jetzt nicht besseres dafür eingefallen). Mit dem Begriff wird so gerne herumhantiert, das sollte man wirklich mal verbieten.

Bearbeiten/Löschen    


Blutquell
Autorenanwärter
Registriert: Sep 2002

Werke: 24
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Blutquell eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
verlegen

Der Begriff Romantik erscheint mir etwas merkwürdig im Zusammenhang mit meinem "Gedicht" doch es ist jedem selbst überlassen was er zu diesem Wörtchen zählt

zum Schluss danke ich dir noch vielmals für dieses Lob...ist irgendwie zuviel der ehre...

Hochachtungsvoll
Sago
__________________
Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt in uns eine Spur, die nie ganz verweht!

Bearbeiten/Löschen    


Cora Horn
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 20
Kommentare: 51
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Cora Horn eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Tschuldige

Hab ja gesagt, ein besseres Wort ist mir nicht eingefallen. Im Sinne der Literaturepoche Romantik und dem dazugehörigen Schnickschackel war´s natürlich nicht gemeint. Ich finde einfach keine Beschreibung für die Stimmung, die dein Gedicht mir vermittelt. Das war die erstbeste

Bearbeiten/Löschen    


Blutquell
Autorenanwärter
Registriert: Sep 2002

Werke: 24
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Blutquell eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
verwundert

Das ich noch eine Antwort bei diesem alten Beitrag von mir bekomme hat mich nun doch etwas überrascht.

Ich danke vielmals für eure Kommentare

mit lieben Grüßen
Sago
__________________
Jede Begegnung, die unsere Seele berührt, hinterlässt in uns eine Spur, die nie ganz verweht!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!