Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
139 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Käse (Limerick)
Eingestellt am 30. 06. 2010 21:32


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
kakadu
???
Registriert: Jun 2010

Werke: 19
Kommentare: 146
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um kakadu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nem Käseverkäufer aus Köthen
ging neulich der Limburger flöten.
Der Mann sprach gelassen:
"Ich krieg ihn zu fassen,
da ist kein Ermittler vonnöten."


Zum Vergleich nochmal der alte Käse
(wie mans nicht machen sollte):

Ein Käseverkäufer aus Köthen
verlangte fürs Kilo zwölf Kröten.
Der Harzer mit Schimmel,
der stank bis zum Himmel
und konnte beim Anblick schon töten.



Version vom 30. 06. 2010 21:32

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11049
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die erste Variante ist sehr schön. Die Pointe sitzt gut.

Beim zweiten Limerick fehlt etwas der Witz, gerade weil alles gesagt wird.

Die zweite Zeile im ersten Gedicht muss sehr betont gesprochen werden, da sonst die Rhythmik mit "Romadur" nicht klappt.

Vom Klang ist der zweite sauberer, trotzdem ziehe ich den ersten vor - er hat das Entscheidende voraus: den Witz.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


kakadu
???
Registriert: Jun 2010

Werke: 19
Kommentare: 146
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um kakadu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Bernd!
Das habe ich mir gedacht, und ich bin Dir sehr dankbar für Dein Feedback!
Meine bisherigen Limericks waren meist grobe Kalauer. Die zweite Version
stammt noch aus diesem albernen Repertoire. Aber ich bin bemüht, jetzt
ernsthafter ans Werk zu gehen.

Dein Hinweis auf die Betonungsschwierigkeit hat mich erst auf den
richtigen Käse gebracht. Da hatte ich ja ein Brett vor dem Kopf!
Es wär doch eine schwere Unterlassungssünde, den Limburger in
einem Limerick nicht zu erwähnen, wenns um den Käse geht.

Liebe Grüße
Claudia

Bearbeiten/Löschen    


Pelikan
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, Kakadu,
wieso schreibst Du über dem zweiten Limerick: "Wie man's nicht machen sollte"? Der ist doch sauber und klingt gut, bis auf die Tatsache, dass Riechen und Sehen (Ansehen) zweierlei sind. Daher würde mir anstatt "und konnte beim Anblick schon töten" ein "und konnte von Weitem schon töten" logischer
klingen. Ich finde, dass beide Limericks gut gelungen sind.

mi lieben Grüßen, Pelikan

Bearbeiten/Löschen    


kakadu
???
Registriert: Jun 2010

Werke: 19
Kommentare: 146
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um kakadu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Pelikan!

Na ja, metrisch betrachtet, ist die zweite Version schon
ein Limerick, nur das geschickte Pointieren, den Gag erst
in der letzten Zeile zu bringen, ist halt genau das, was
einen guten Lim ausmacht. Das fehlt leider in der zweiten
(älteren) Fassung. Da macht eine andere Formulierung in Z.5
den Kohl auch nicht mehr fett.

Ich würde sogar den "Anblick" vorziehen, weil die Vorstellung
was Absurdes hat (dringt der Gestank auch in die Augen?)

Vielen Dank für Deinen Kommentar. Dein Lob hat mich gefreut.

Liebe Grüße
Claudia

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!