Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92245
Momentan online:
303 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
KaffeegeDanken
Eingestellt am 25. 01. 2004 04:27


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

KaffeegeDanken

Der Kaffee ist zweifelsohne
Schw├Ąrzer als der schwarze Tee
Und wer morgens gehn mu├č ohne
Den begleitet ganztags Weh

Wer zum Kaffee hat Termine
Neben allem Alltagsstre├č
Dem lockt manchmal frohe Miene
Und er denkt "Verge├č"

In des Kaffees dunkler Bohne
Wenn sie denn ger├Âstet ist
Sp├╝rt man(n) Leben - gar nicht ohne
Zwar aufgebr├╝ht, doch duftig frisch!

------------------------------------------------

Schon oft verlor sich Tageshatz
Im Horoskop vom Kaffeesatz
Wo w├Ąr in Tee-Ei ├ťberbleib
So angenehmer Zeitvertreib?

Ja, wo???

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

'S Tee-Bl├Ąttle

Wenn die Bohn' frisch g'mahle isch,
dann schmeckt auch der Kaffee frisch,
doch horoskopisch zu betrachte,
w├Ąr' auch Tee nicht zu verachte.

Man k├Ânnt' halt ins Teeblatt sehe,
auf solch Bl├Ąttle w├╝rd' dann schtehe,
was die Zukunft uns wohl b'schert -
Tee ist mehr als Kaffee wert.

'S Bl├Ąttle sagt dann, wann man endet,
wann sich's wessen Blatt wohl wendet,
wer und wo wie viel gewinnt,
wann und wie was neu beginnt

Lieber B.Wahr, einen sch├Ânen Sonntag
w├╝nsche ich Dir und sende ganz liebe
Gr├╝├če in den Schwatzwald -
hoffentlich geht die Heizung wieder,
sonst w├Ąrmt halt der hei├če Kaffee

Klopfstock



Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
wichtige Angelegenheit

Lieber B.Wahr,

das muss ja etwas ganz Wichtiges sein, was Du per Kaffeesatz erfahren m├Âchtest und uns tunlichst verschweigst.

Ja, manchmal muss erst das Feuer hinzugef├╝gt werden, ehe die Substanzen ihre ganze Kraft entfalten.

Darum w├╝nsche ich Dir in Deinem Innern die wahren Kaffeeplantagen. Mit ein, zwei Sonnenstrahlen spenden sie ungeheure Energien.

Aber solange die Sonne sich bedeckt h├Ąlt, hilft auch ein T├Ąsschen aus den braunen Bohnen bei einem guten Gespr├Ąch und einem herzerw├Ąrmenden L├Ącheln.

In diesem Sinne einen sch├Ânen Sonntag))))
Liebe Gr├╝├če Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Haget
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin B.Wahr,
nach diesem stimmulierenden Gedicht gehe ich erst einmal Kaffeetrinken. Vielleicht kommen mir dann auch die guten Ideen!
Trinke und Reime weiter so!
__________________

Haget w├╝nscht Dir Gutes!
Selbst d├╝mmste Spr├╝che machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Kaffeeklatsch?

Hallo B. Wahr,

ich habe Deinen Kaffee mit Vergn├╝gen genossen! Es war auch sicher keine falsche Bohne dabei, aber vielleicht k├Ânnte man das Aroma noch durch eine Prise Salz verbessern. Erlaubst Du mir, da├č ich mal nach dem Salzstreuer greife?

Die 3. Zeile der 1. Strophe beginnt mit anderer Betonung - Metrik - als die ├╝brigen Zeilen. Es stimmt wieder, wenn Du dort einfach "des" weglassen w├╝rdest: "..und wer morgens gehn mu├č ohne.."

Auch der sch├Âne Schlu├čsatz f├Ąllt aus dem bisherigen Versma├č. Vielleicht k├Ânnte man sagen:"..aufgebr├╝ht zwar, aber (duftig) frisch!" Wenn man nicht auf "duftig" verzichten will, ist die Zeile um 2 Silben l├Ąnger als die korrespondierende, aber das ist sicher Geschmackssache.

Weiterhin einen sch├Ânen Kaffeedurst!
Gru├č
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
DANKE!

Liebe Klopfstock,

Dei┬┤ Teegedicht isch wonderschee
k├Ânnt grad bei ons em Bl├Ąttle schteh┬┤...

Vielen Dank, liebe Irene.
Dein Schw├Ąbisch wird immer besser. Du solltest Dein "Tee-Bl├Ąttle" unter "Mundart" extra einstellen. Deine Erkenntnisse habe ich nat├╝rlich sofort angewendet und total auf Tee umgestellt: Beim Trinken wie beim Wahrsagen!

Die Kaffee-Aktien werden drastisch fallen!


Liebe Vera-Lena,

das mit dem Feuer hast Du wieder sch├Ân gesagt. Ja, was w├Ąre das Leben (und der Kaffee) ohne ein bi├čchen Feuerglut?

Auch mit der Kaffeeplantage im Innern scheinst Du nicht unrecht zu haben: Wenn ich in mich gehe, sehe ich Rabenschw├Ąrze...

Sobald der Kaffeesatz entschl├╝sselt ist oder die Teeblatt-Wendung erkannt werd ich┬┤s Euch verdichten!


Lieber Haget,

kann mir nicht vorstellen, da├č der Kaffee bei Dir nicht gewirkt h├Ątte!



Lieber LuMen,

vielen Dank f├╝r Deine konstruktive Salzprise! Da merkt man halt den Meisterkoch!

Das wahrlich ├╝berfl├╝ssige "des" werde ich nat├╝rlich gleich rausnehmen.
Mit einer ├änderung des Schlu├čsatzes habe ich jedoch Probleme, zumal mir das "duftig" hier wie beim echten Kaffee wichtig ist. Bis mir da etwas wirklich Besseres einf├Ąllt, la├č ich┬┤s halt mal unmetrisch weiterhumpeln!

Ich hoffe, Du verzeihst mir diese Eigensinnigkeit!



Euch allen
vielen Dank f├╝rs Lesen und die netten Kommentare!
Sch├Ânen Abend noch und eine gute Woche w├╝nscht Euch herzlichst
B.Wahr

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!