Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92199
Momentan online:
414 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Kahnismus
Eingestellt am 01. 07. 2002 19:08


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Karl Reichert
Blümchendichter
Registriert: Dec 2000

Werke: 37
Kommentare: 8
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Kahnismus – Ode ohne Freude


Das Zeitalter, das neue Jahrtausend war obsolet – ein Wort, ein Unwort, soviel Antizipation sei erlaubt, geht seinen Weg.

Ja, Sie haben Recht, es geht um Ideologie, lange ist’s her -doch nicht um politische.
Die Negativattribute sind kennzeichnend für eine Gesellschaft, die alles verloren hat, zuvörderst den Geist, des Deutschen gehätscheltes Kind.

Banal kommt sie daher: Lustfeindlichkeit gepaart mit Rücksichtslosigkeit und Egomanie mit Selbstzerfleischung sind die Insignien des großen Wurfs.
Negativverehrung- und verklärung treiben wie Blüten übers Meer.
Konformität, der Wille zur Macht - Gegensätze klaffen - alte Zöpfe, Nietzsche und der wilhelminische Untertan geben sich die Hand zum ewigen Bund.

Am deutschen Wesen soll die Welt erneut genesen?

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!