Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
60 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Kakophonia Teutonia
Eingestellt am 12. 12. 2002 08:58


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Penelopeia
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2002

Werke: 149
Kommentare: 1964
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ein St√ľck steht heut auf dem Spielplan,
eines voll depressiver Schwere
und dominiert von Dissonanz -
ein neues Miserere.

Am Pult steht lächelnd schon der Dirigent,
frisch und frisiert wie Gott Pomadis,
er kennt sein Notenblatt und weiß: es ist
ein Testimonium Paupertatis...

Ein Zeugnis das Blatt, vom Amt beglaubigt,
f√ľr des Theaters leere Kassen
ist Basis der heut'gen Kakophonie:
moderne Musik, schwer zu fassen...

Das Blatt ersetzet auch völlig und ganz
eines Librettos Verszeilen;
wie altmodisch wär's, bei Reim und Inhalt
einer Handlung zu verweilen...

Moderne Musik, inhaltsleer, schräg, schief,
der Dirigent lächelt leise.
Mit passender Geste verkauft man heut,
er weiß es, die letzte....

Jovial beugt er sich zum Publikum,
winkt greisen Herren, lahmen Damen,
und wundert sich eigentlich wieder sehr,
warum die alle hierher kamen...

"Das ist", so denkt er, "doch unter Niveau,
man sollte sich eigentlich schämen,
zu dirigiern vor einem Haufen von
geriatrischen Problemen..."

Und er lächelt nochmal, nimmt Haltung an,
hebt den Taktstock, gibt ein Zeichen:
Kakophonia Teutonia beginnt,
ach, dies Werk läßt Hoffnung weichen...

Hoffnung weichen läßt das Werk, ja, sie geht
mit den ersten Klängen unter
wie ein Schiffchen aus Papier auf dem Meer,
doch: solch Schreck, der macht auch munter!

Auffährt das Publikum, glotzt wie ein Aug',
Entsetzen in vielen Mienen.
Doch keiner schreit "Schluß!" oder geht:
man weiß zu dulden, zu dienen!

So nimmt das Konzert wohl seinen Lauf,
ein Machwerk von Mißstimmigkeiten.
Musiker zerklimpern den Rest von Sinn,
lassen kratzend, jodelnd leiden.

Ton f√ľr Ton dissonanziieren sie,
jede Harmonie soll fallen!
Die Kakophonia Teutonia
wird in der Welt lange nachhallen...




Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur√ľck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!