Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
224 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Kampf um das „Ich“
Eingestellt am 10. 11. 2004 23:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Kuschelmuschel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Sep 2003

Werke: 42
Kommentare: 7
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kuschelmuschel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Kampf um das „Ich“

Gefangen zwischen Leib und Seele
kämpft das “Ich” um seine Existenz.
Versucht nach Höherem zu streben
und unterliegt in letzter Konsequenz.

Was gut und richtig ist, erkennt es wohl,
doch stimmt’s mit seinem Tun nicht überein.
Ganz egal wie man es auch begründet,
es bleibt doch häufig nichts als frommer Schein!

In diesem Zwiespalt bleibt das „Ich“ gefangen.
Anstatt es sich in Harmonie vereint,
leidet’s unter Krankheit und Neurosen,
macht Leib und Seele sich zum eig’nen Feind.

Nur wenn es lernt, das „Wir“ zu akzeptieren,
ist’s mit dem Tod des Körpers nicht vorbei.
Wenn schließlich dieser dann zu Staub zerfällt
... wird es zusammen mit der Seele frei!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


rosste
Routinierter Autor
Registriert: Jul 2004

Werke: 85
Kommentare: 606
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um rosste eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Kuschelmuschel,
ich sehe das ganz ähnlich wie du.
Aber einen Menschen aufteilen in Körper, Seele, "ich", Unterbewusstsein u.s.w. ist sicher nicht richtig.
Leib, Seele, "ich"... sind nur verschiedene Seiten ein und der selben Sache : eben Mensch.
"leidet’s unter Krankheit und Neurosen,
macht Leib und Seele sich zum eig’nen Feind." - ja, wir haben etwas von dieser Gegensätzlichkeit, von dieser Polarität, die es im ganzen Weltraum gibt, in uns.
Kann auch nicht anders sein - wir sind ein Stück Weltraum.
LG, Stephan

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!