Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92274
Momentan online:
418 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Kampf zwischen den Welten
Eingestellt am 11. 06. 2003 11:14


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Es ist nicht alle steuerbar aber alles denkbar. Das unterscheidet die Realit├Ąt von der Ideenwelt.
Beide haben ihre Wahrheiten. Beide stehen im st├Ąndigen Widerstreit zueinander. Schlaflose N├Ąchte folgen, Unruhige Zeiten... Sie r├╝tteln, und plagen das menschliche Gewissen. Worin liegt der Sieg?
11.06.03

__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rote Socke
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Heike,

der Sieg liegt wohl darin, Ideen in die Realit├Ąt umgesetzt zu haben.
Nehmen wir anstelle der Ideen den Glauben. So hatte Jesus damals gesiegt. Er verwirklichte die Hoffnung auf die Wahrheit seines festen Glaubens in die Realit├Ąt. Er lebte vor und er gewann!

Gr├╝├čle
Volkmar

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
glaube volkmar,

mu├č nicht unweigerlich mit jesus und an jesus gebunden sein. glaube ist einfach eine psychische kraft.
jesus war vrmutlich ein sieger und denn noch.. hat er das kostbarste was ein mensch je haben kann daf├╝r bezahlt,"es hat sein leben"gekostet. war es das wirklich wert?
die meisten menschen behaupten" jesus als vorbild"ihm nach zu eifern.aber sie haben ihn nie verstanden. reichen niemals an seine liebesf├Ąhigkeit und seinen gro├čmut heran.
sie bauen sich meterhohe mauern aus dogmen die jesus nie gewollt h├Ątte.und leben die liebe nicht.sie leben ritten und gesetzlichkeit.hat jesus daf├╝r bezahlt ist glaube so einen verrat wert?
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, k├╝hle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Rote Socke
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe heike,

na klar ist der Glaube nicht allein an Jesus bzw. an das Christentum gebunden. Ich nahm ihn nur als Beispiel.
Ich denke schon, dass sein Tod diesen speziellen Wert hatte, weil er dadurch erst seine Liebe zu Gott und den Menschen f├╝r alle Zeit dokumentierte und bewies.
Er h├Ątte ja leichtes Spiel haben k├Ânnen. Pilatus ermutigte ihn ja auf seine Fragen zu antworten und so der Kreuzigung noch zu entgehen. Aber Jesus selbst wollte sein Leben nicht sch├╝tzen, sondern er handelte nach seiner festen ├ťberzeugung. Nur einmal wurde er etwas schwach, zeigte etwas menschliche Schw├Ąche, als er zu Gott betete und ihn bat, diesen Kelch an ihn vorbei gehen zu lassen. Und dann trat wieder seine St├Ąrke durch: Aber nicht mein Wille, sondern dein Wille geschehe.

Na ja heike, ich sah halt diesen Zusammenhang f├╝r Deine Gedanken.

LG
Volkmar

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!