Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92276
Momentan online:
399 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Kann man man ? Oder kann man man nicht?
Eingestellt am 03. 05. 2004 23:33


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Kann man man? Oder kann man man nicht?

So einfach ist die Antwort nicht.

Das kleine Wörtchen "man",
das soll man, wenn man kann,
nie nehmen, auch nicht dann,
wenn man nicht anders kann.

Ein Satz ganz ohne "man",
wie fängt man das nur an?
Da trau ich mich nicht ran!
Was bin ich für ein Mann?

Der Manfred wird zum fred
und uela klingt echt blöd,
was che noch gar nicht wissen,
ch Wort, das klingt bes...cheiden.

Vielleicht kam mir etwas abhanden,
hab ich es nicht verstanden,
worüber man hier spricht?
Was schreibt man denn nun nicht?


__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10345
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Verallgemeinerung

Lieber Herr Müller,

Dein Feldzug gegen Verallgemeinerungen mit erhobenem Zeigefinger, beispielsweise wenn Eltern es sich leicht machen wollen: Das tut man nicht, ist köstlich.

Herrlich fide ich in Deinem Text "MANuela".

Auch der Schluss ist so schön paradox:
"Was schreibt man denn nun nicht"

Da stellt sich das "Ich" ganz mutig vor das "man"
und schon fängt das wirkliche Leben an.

Schön, wieder etwas von Dir zu lesen!
Liebe Grüße von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Guten Morgen, Müller-Meister!


Herr Müller hat's hier gut umschrieben -
Das Leben ohne "Mann"
fängt keiner an -
"man" muss ihn lieben,
sofern man kann ...

... und kann man nicht,
ist es das Licht,
das fehlt -

Geh mir aus dem Schatten!
Meint da die Natur
und sucht und findet eine Spur,
um Licht zu malen ...

Wie klein ist dieses "man" oft täglich,
verhält sich zudem auch noch kläglich ...
Da wendet es dann einer an,
der plötzlich nicht mehr anders kann ...

Und auch in Namen kommt es vor:
Manuela, Manfred - seht!
Herr Müller ist hier wieder
ein echter "Lupenknüller"!



Ja, Herr Müller, Deine Ideen sind - wie immer - gut ausgetüftelt und regen zum Denken an. Wie wäre es, wenn Du uns täglich eine "Denksport-Aufgabe" stellen würdest?



Dir einen schönen Tag!
Schakim

__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim Aufblühen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Liebes Müllerchen,
am schlimmsten trifft es wohl die Männer - von einem Mann
bleibt dann nur noch ein kärgliches "n".
Nichtsnutz? Nichtskönner?....sofern man es erweitern will
Da haben es die Frauen doch viel besser. Frau bleibt Frau,
da kann man machen was man will

Wieder mal sehr gut von Idee und Ausführung -
ein Müller-Knüller, könnte (? ) sagen.....
"n" oh, "n" (soll heißen Mann oh, Mann)

Klopfstock
lieb grüßend

Bearbeiten/Löschen    


Urbinia
Guest
Registriert: Not Yet

toll, Herr Müller...! Tschüssi von Urbinia

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Liebe Vera-Lena

ich hatte tatsächlich einer interessanten Diskussion gelauscht, ob man (ich) denn in der Deutschen Sprache das Wörtchen "man" verwenden sollte, oder nicht. War mir bisher nicht klar. Mir gelingt es in jedem Fall nicht, dieses Wort beim Sprechen weg zu lassen, beim schreiben muß ich es erstmal probieren.

Danke Dir liebe Vera-Lena für Dein Lob.

Herr Müller


__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!