Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
146 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Karl der Kahle
Eingestellt am 16. 12. 2003 00:43


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Karl der Kahle

Blick in die Geschichte: Karl der Kahle
( erhielt bei der Reichsteilung von Verdun 843 das westliche Reich, das spätere Frankreich)



Als König Karl der Kahle
noch seine Haare hatt´,
da waren diese alle
statt pflegeleicht und glatt
so kraus wie Dauerwelle,
die selbst mit Läusekamm
er nicht an einer Stelle
in schickliche Fasson bekam.

Der Lothar und der Ludwig,
das war sein Bruderpaar,
es ließ, weil er so schludrig,
an ihm kein gutes Haar.
Doch wie bei Königskindern
Geschichte häufig spielt,
sie konnten nicht verhindern,
daß er ein Stückchen Land erhielt!

Als sie das Erbe teilten,
wie üblich mit viel Zank,
sogar im Krieg sich keilten,
ihm blieb der Königsrang.
Nichts brachte ihn ins Wanken.
Er wird, das Haupt zwar bloß,
der Herrscher aller Franken –
auch ohne Haar der Ur-Franzos´!







Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!