Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92209
Momentan online:
475 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Katarrh!
Eingestellt am 21. 02. 2011 11:53


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9780
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Katarrh!


Der eine nimmt ein Taschentuch,
Die andre lässt es beim Versuch:
Die Nase voll, der Kopf ganz leer -
Die Lage, die ist folgenschwer.

Der Schnupfen tropft, es ist ein Fluch,
Die Viren sind heut auf Besuch,
Bakterien gleich mit dabei.
Kehlkopfkatarrh, man ist so frei,

So quält man sich durch Nacht und Tag.
Wohl dem, der das Geräusper mag,
Der Niesen und das Rotzeln liebt,
Wenn Hustenschleim durchs Zimmer stiebt,

Der der Erkältung Leibfreund ist.
Gesülze, blödes: Krank ist Mist!
Denn irgendwann hasst man das Bett
Und findet auch die Arbeit nett.

Denn wenn die Nase dauernd läuft,
Man kriegt den Fluss nicht abgeteuft,
Der Husten schüttelt einen durch,
Man wünschte sich, man wäre ein Lurch,

Der, wie man weiß, nicht wirklich niest,
Bei dem die Lungenpest nicht sprießt.
Wenn endlich wär mit Schniefen Schluss,
Dann wär das Dasein ein Genuss.

Jetzt aber ist’s nur Hustenkrampf,
Ein Wabern von Kamillendampf,
Ein Haufen feuchter Taschentücher
Und ausgelesner Krimibücher!

__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


6 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!