Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
127 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kindergeschichten
Katz und Maus
Eingestellt am 05. 02. 2002 16:30


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
MaxiWolf
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Apr 2001

Werke: 14
Kommentare: 18
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Dies ist mein 1. Versuch auf dem Gebiet Fabeln.
Darum bitt ich um etwas milde, was die Kritig betrifft.

Danke im Voraus
M@xi
___________________________________________________________






Katz und Maus

Es war an einem sch√∂nen Herbsttag, alles war ruhig auf der Wiese und die Maus sammelte einige K√∂rner auf, die sie f√ľr ihren Wintervorrat brauchte. Doch sie sp√ľrte die Gefahr, die hinter dem n√§chsten Busch lauerte. In einem Moment der Unachtsamkeit ihrer gro√üen Feindin lie√ü sie ihre K√∂rner fallen und rannte davon. Die Katze sprang aus ihrem Versteck und sprang ihr nach. Die Katze war schnell, doch die Maus versteckte sich unter einer Wurzel des gr√∂√üten Baumes. ‚ÄěIch schw√∂re, dass n√§chste mal fange ich dich‚Äú, rief die Katze und gab sich f√ľr dieses Mal geschlagen. Die Maus kroch, nach einer Weile warten, bis sie ihre Feindin nirgends mehr erkannte, unter der Wurzel hervor und trug die K√∂rner zu ihrem Haus.

Die Katze schmiedete derweil zu Haus Pl√§ne, wie es ihr gelang die Maus zu fangen. Eine Falle musste her, das war klar. Aber was f√ľr eine? Eine riesige Mausefalle √° la Modell ‚ÄěSchnapp zu‚Äú aus dem ‚ÄěAus-die-Maus-Verlag?‚Äú Zu gro√ü, das Gras w√ľrde die Falle nicht verdecken. Und dann der ganze K√§segeruch. Widerlich! Model ‚ÄěFliegenpilz‚Äú roch nicht w√§re aber zu teuer f√ľr eine arme Katze vom Lande. Was nur? Was konnte Katze sich leisten, dass effektiv war? Fragte sich die Katze andauernd. Dann viel es ihr ein. Eine Grube. Sie musste eine Grube ausgraben und warten, bis die Maus wieder K√∂rner sammeln ging. Dort w√ľrde die Maus in die Falle st√ľrzen und die Katze konnte sie fangen und fressen. Die Katze leckte sich das Maul. Das w√ľrde klappen, war sie zuversichtlich.

Die Katze grub eine Grube aus. Sie war genau dort, wo die Maus sich immer unter der Wurzel versteckte. Jetzt fehlte nur noch etwas Gras und vollendet war die Tarnung. Perfekt, dachte die Katze und legte sich auf die Lauer. Dort legte sie sich hin und schlief ein.

Der Tag ging hin und aus dem Morgen wurde Abend. Der Horizont war in ein warmes Rot gehaucht und die Maus wollte noch ein paar K√∂rner f√ľr das Abendbrot sammeln. An einer Wurzel blieb sie stehen. Das Gras war irgendwie trocken und roch nicht wie sonst. Die Maus betastete vorsichtig die Grashalme und schob sie ein St√ľckchen beiseite. Darunter offenbarte sich ein tiefes Loch. Wer dort wohl hineinfallen sollte? Fragte sich die Maus. Sicher nicht die Katze. Sie merkte sich die Stelle und ging zu ihren K√∂rnern. Dann entdeckte sie die Katze, die friedlich schlief und murmelte: ‚ÄěHeute kriege ich sie und fresse‚Äô ich sie.‚Äú Denkste, dachte die Maus und machte sich an die Arbeit. Die Katze wurde von etwas geweckt, dass sie am Kopf traf und sprang auf die Beine. Die Maus lie√ü wieder ihre K√∂rner fallen und rannte davon. Die Katze folgte ihr aber die Maus schlug einen anderen Weg ein. Sie jagte die Katze unter B√§umen und Str√§uchern lang und nutzte deren Spieltrieb. Sie lie√ü sich mal fast fangen, entwischte aber immer aus den Tatzen der Katze, bis zu der Wurzel. Die Katze versuchte zu bremsen aber sie konnte nicht halten. Die Maus sprang vor Beginn der Grube ab und landete auf der Wurzel und in Sicherheit. Die Katze dagegen landete in der Grube. ‚ÄěBitte hilf mir aus der Grube‚Äú, bat die Katze. ‚ÄěNein, wenn ich dich frei lasse, dann frisst du mich‚Äú, sagte die Maus. ‚ÄěDu bist hier die Kletterk√ľnstlerin jetzt klettere aus deiner eigenen Falle heraus.‚Äú Dann verschwand die Maus. Die Katze war alleine in der Falle. Aber die Maus war nicht nachtragend und einen Tag sp√§ter ging die Jagd wieder los.

__________________
http://www.JulietRevenge.de.vu

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur√ľck zu:  Kindergeschichten Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!