Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
330 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Kaum zu beschreiben
Eingestellt am 10. 01. 2001 19:36


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Herzklopfen und Schmetterlinge,
mÀrchenhafte, schöne Dinge,
Melodien, fĂŒr die geschrieben;
die sich finden und verlieben.

Sonne, Mond, der Himmel, Sterne,
weit das Herz und kurz die Ferne
Kilometer dauern Stunden
eine Nacht mißt nur Sekunden.

In großen Werken wird beschrieben
von zwei Menschen, die sich lieben
und ĂŒber Seiten wird erzĂ€hlt
vom hellsten Licht auf dieser Welt.

Alt wie die Erde und so jung
ob Gegenwart, Erinnerung
des Menschen GlĂŒck mißt sich in Liebe.
Nur wo sie wohnt, herrscht wahrer Friede.

__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sensiro
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Aug 2000

Werke: 59
Kommentare: 259
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sensiro eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Federchen!

Ein wohliges GefĂŒhl breitet sich in mir aus und mir fehlt jedes weitere Wort, denn Du hast sie mir schon alle genommen.

Ave!
Sensiro
__________________
Non statim pusillum est, si quid maximo minus est

Bearbeiten/Löschen    


Kierkegaard
Hobbydichter
Registriert: Jan 2001

Werke: 7
Kommentare: 28
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Wunderschönes Gedicht. Schade, dass sich Menschen, trotz aller Liebe auf der Welt immer wieder die Köpfe einschlagen mĂŒssen. Scheint wohl doch eine dualistische Welt zu sein: Liebe und Hass. Vielleicht heißt es auch: Liebe und Macht?

Wenigstens gibt es auf dieser Webseite noch Menschen mit Liebe im Herzen....

Gruß

Kierki

Bearbeiten/Löschen    


Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Sensiro,
das tat gut, danke! Aber ich hoffe, dass ich dir nur hier alle Worte genommen habe, möchte wieder von dir lesen !

Lb. Gruß,
Feder

Hallo Kierki,
das stimmt, was du sagst und ich frage mich so oft, wie soll es auf der Welt Frieden geben, wenn manchmal schon zwei Menschen nicht miteinander zurecht kommen.
Das mit den Menschen hier auf den Seiten und im Netz kann ich nur bestĂ€tigen. Man fĂŒhlt sich richtig wohl !

Lb. Gruß,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


Sansibar
Guest
Registriert: Not Yet

Kaum....

Hallo Feder,
federleicht - eigentlich ein Lied finde ich.Von einer schönen Altstimme gesungen das fÀnde ich super. Keennst du jemanden der gern vertont?
Gruß Sansibar ausSansibar

Bearbeiten/Löschen    


Feder
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Kierki, fĂŒhlte mich gerade besungen . Jemanden, der vertont, hab ich gekannt. Der Kontakt ist aber abgerissen. Singen könnte ich sogar auch noch - allerdings Sopran .
Nein, aber im Ernst: Lieder zu schreiben bzw. zu texten, wĂ€re auch mein Ding. Vielleicht sollten wir mal gemeinsam die FĂŒhler ausstrecken, hm? Kooproduktion sozusagen .
Was sagst du?

Lb. Gruß,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!