Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92231
Momentan online:
389 Gäste und 22 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Kein Ausweg
Eingestellt am 11. 11. 2000 10:00


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Gisela Bradshaw
Hobbydichter
Registriert: Aug 2000

Werke: 43
Kommentare: 27
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gisela Bradshaw eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Kein Ausweg

ICH HABE KEIN GELD ODER GUT,
ICH BIN NUR ICH
UND ICH LIEBE DICH.
DU HAST KEIN GELD ODER GUT,
DU BIST NUR DU
UND DU LIEBST MICH.
SO SAGST DU.
UND DOCH BIST DU BEI DER,
DIE DA HAT GELD UND GUT,
UND DU LIEBST SIE NICHT.
MEIN HERZ IST SCHWER,
MEINE SEELE ZERBRICHT.
ICH MUß DICH LASSEN,
KANN DICH NICHT HASSEN,
NOCH NICHT.
MEINE SEELE ZERBRICHT,
MEINE SEELE ZERBRICHT.


Dieses Gedicht widme ich C.
9.11.00

__________________
"In mir ist alles" Hölderlin

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ralph Ronneberger
Foren-Redakteur
Autor mit eigener TV-Show

Registriert: Oct 2000

Werke: 64
Kommentare: 1400
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralph Ronneberger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Gisela,
dein Gedicht scheint mir sehr persönlich zu sein. Ich lasse es daher unkommentiert. Nur soviel: Die klare schlichte Sprache hat mir gefallen. Es gibt meines Erachtens viel zu viele Werke, in denen unzählige Schnörkel die eigentliche Aussage in den Hintergrund treten lassen.
Gruß Ralph
__________________
Schreib über das, was du kennst!

Bearbeiten/Löschen    


Gisela Bradshaw
Hobbydichter
Registriert: Aug 2000

Werke: 43
Kommentare: 27
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Gisela Bradshaw eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Kein Ausweg

Lieber Ralph, Dank für Deinen Kommentar. Dein Wahlspruch heißt ja: Schreib über das, was Du kennst (o.ä.). Ich selbst kann nur über Dinge schreiben, die ich kenne oder etwas, was ich fühle, und so kommt es vor, daß dabei des öfteren etwas Trauriges ist. Mais c'est la vie, toujours!
Viele Grüße von Gisela
__________________
"In mir ist alles" Hölderlin

Bearbeiten/Löschen    


Juni
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Oct 2000

Werke: 8
Kommentare: 117
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
ja

Ich schließe mich Ralphs Kommentar an.
Auch mir gefällt die klare schlichte Sprache sehr.

Juni

Bearbeiten/Löschen    


maskeso
Festzeitungsschreiber
Registriert: Aug 2000

Werke: 28
Kommentare: 280
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Mir ist die Sprache zu schlicht, ganz abgesehen von der grausamen durchgehenden Großschreibung. Es reißt mich keinen Meter mit, macht auf mich keinen Eindruck. Zuviel Distanz (abgesehen vielleicht eingeschränkt von den letzten sieben Versen).
__________________
Die Hölle sind wir selbst.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!