Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
300 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Kein rechter Glauben in meinem Herz - Spaltvers-Sonett
Eingestellt am 20. 09. 2010 23:18


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Kein rechter Glauben - in meinem Herz

es ist kein rechter glauben - in meinem herz zu finden
in diesem ganzen land - sucht ihr vergebens trost
frag nicht wer ihn noch fand - an klippen, sturmumtost
wind lie├č die w├╝ste stauben - da suchen noch die blinden

verr├Ąter sah ich oft - ich trug wohl augenbinden
entdeckte sie beim handeln - das hat mich stets erbost
die wollten sich verbandeln - ich wurd ganz lieb gekost
die hinterlist war soft - das ziel war mich zu schinden

ich konnte knapp entrinnen - gleich bin ich ausgerissen
sie konnten doch nicht wissen - voll hoffnung zu gewinnen
was nornen f├╝r mich spinnen - ich hab mich durchgebissen
gewebe wurd verschlissen - lie├č sand durch finger rinnen

die trauer mag beginnen - ich such nach ruhekissen
such licht in glaubensrissen - ich such nach kraft dort drinnen


__________________
┬ę herberth - all rights reserved


Version vom 20. 09. 2010 23:18
Version vom 20. 09. 2010 23:35
Version vom 23. 10. 2010 20:25

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Pelikan
Guest
Registriert: Not Yet

Ich habs bereits heute schon bewundert und bin wie Heidrun
sehr angetan - sowas br├Ąchte ich nicht zustande,
auch wenn ich mich auf den Kopf stellte
mit herzlichen Gr├╝├čen ziehe ich meinen Hut!

Bearbeiten/Löschen    


gitano
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber HerbertH!
Die Idee finde ich genial im Kontext zu: Glaubensrissen (Spaltvers, soNETT-fast ein wenig zynisch b├Âse)
und auch das Wort selbst ist sehr treffend!
die sehr betroffene STimmung dazu...dass ist wirklich toill

In den Betonungen bin ich noch ├╝ber Z7:"anbandeln" gestolpert,
("die wollten mich verbandeln",?)
weil bei der nat├╝rlichen Aussprache w├Ąre die Betonung doch auf "an..).

Sch├Âne Symbiose zw. Form und Inhalt!
bewundernd
gitano

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo gitano,

stimmt, ├╝ber "anbandeln" muss ich noch mal nachdenken. Dein Vorschlag dazu kommt auf jeden Fall in die engere Wahl.

Freut mich, dass Dir das Konzept und die Kongruenz zwischen Form und Inhalt zusagt!

lG

Herbert
__________________
┬ę herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


Estrella fugaz
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jan 2010

Werke: 77
Kommentare: 1836
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Estrella fugaz eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Herbert,

dies ist ein ganz besonderes Werk! Alle Achtung!

Trotzdem w├Ąre, meiner Meinung nach, noch etwas zu korrigieren:

gewebe wurd verschlissen - lies sand durch finger rinnen
= lie├č

Herz, Trost und Hoffnung hast du als Einziges gro├č geschrieben. Oder ist es wom├Âglich Absicht?

Herzliche Gr├╝├če,
Karin
__________________
Ich schlie├če meine Augen, um zu sehen. (Paul Gauguin)

Bearbeiten/Löschen    


Marlene M.
Guest
Registriert: Not Yet

uih, lieber herbert, ein Spaltvers-Sonett- das ist ja eine tolle Leistung.
Von der Form her gekonnt,
vom Inhalt her ebenfalls sehr gut.
Stark: sucht in Glaubensrissen.
ich gebe dir inhaltlich v├Âllig recht. mehr kann man dazu nicht sagen.
Das ist mir 10 Punkte wert- auch wenn sie wahrscheinlich wieder gestrichen werden.
lg VON Marlene

Bearbeiten/Löschen    


13 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Feste Formen Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!