Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
261 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Keine und noch mehr keine...
Eingestellt am 26. 02. 2006 19:39


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
huwawa
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 89
Kommentare: 233
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um huwawa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Keine und noch mehr keine...

Noch vor wenigen Jahren bewegten sich Fu├čg├Ąnger nur wenn sie krank oder verletzt waren mit zwei St├Âcken in den H├Ąnden fort. Seit es Nordic Walking gibt, ist das jedoch anders. Diese aus Skandinavien kommende Art des Wanderns gewinnt auch bei uns immer mehr Anh├Ąnger. Ob in St├Ądten oder auf dem Land, ├╝berall sieht man Menschen jeden Alters mit Schist├Âcken, ├Ąhnlich wie sie beim Langlaufen gebr├Ąuchlich sind, ├╝ber Wege und Stra├čen eilen. Jawohl, eilen, denn zwangsl├Ąufig stellt sich beim Gehen mit leicht nach vorn gebeugtem Oberk├Ârper, Hand- und Fu├čbewegungen zu einem fl├╝ssigen Bewegungsablauf koordinierend, ein etwas z├╝gigerer Schritt ein.

Zugegeben, manchmal sieht es ein wenig seltsam aus, wenn die Nordic Walker, einzeln oder in Gruppen, kaum nach links oder rechts blickend, dahinstiefeln. Aber gesund soll es ja sein, sehr gesund sogar. Es ist einfach das Fehlen der den Schist├Âcken entsprechenden Gleithilfen an den F├╝├čen, das auf viele Betrachter komisch wirkt. Aber auf der Stra├če oder auf Gehwegen kann man eben nicht mit Schiern laufen, das ist ja wohl klar!

K├╝rzlich machte ich an einem Sonntag Vormittag in diesem, uns mit seinen Auswirkungen der Klimaerw├Ąrmung doch ziemlich ├╝berraschenden Winter, einen kleinen Spaziergang. Nachts war wieder ausgiebig Schnee gefallen und es bereitete mir Spa├č, durch das noch unber├╝hrte, flauschige Wei├č am Stra├čenrand zu stapfen. Da n├Ąherte sich mit schwingenden St├Âcken und schneestaubendem Schritt ein Paar, etwa um die f├╝nfzig, unverkennbar: Nordic Walker.

In diesem Augenblick fiel mir eine von Friedrich Torberg ├╝berlieferte Anekdote ├╝ber den legend├Ąren Wiener Publizisten und Kritiker Alfred Polgar ein. Als Polgar, der f├╝r seine von bissiger Ironie und brillantem Sprachwitz gepr├Ągten Kommentare ber├╝hmt war, einmal mit Freunden im Caf├ę Herrenhof sa├č, betrat der nicht gerade verm├Âgende Schriftsteller Otto Soyka das Lokal, im Reitkost├╝m, mit Stiefeln, Sporen und Gerte. ÔÇ×Also, ich habe ja auch kein Pferd," bemerkte Polgar. ÔÇ×Aber so sehr kein Pferd wie der Soyka habe ich bestimmt nicht!"

Sinnend blickte ich den an mir vorbeieilenden Stockwanderern nach. Also, ich habe ja auch keine Langlaufschier, ging mir durch den Kopf, aber so sehr keine Langlaufschier wie diese Nordic Walker im Schnee...

Ja, wie der Polgar eine Sache auf den Punkt bringen konnte, das war schon genial! Eine Weile besch├Ąftigten sich meine Gedanken noch damit, wandten sich dann aber, wohl vegetativ vom Magen aus gesteuert, dem zu Hause im Herd knusprig heranbruzzelnden Sonntagsbraten zu. Angeregt schlossen sich die F├╝├če dem Weg meiner Gedanken an.

__________________
manchmal sind die anderen kl├╝ger als man(n) selbst...denkt

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo huwawa,

die ├ťbermittlung dieser Anekdote ist Dir mittels der kleinen Betrachtung wunderbar gelungen. Eine f├╝rwahr witzige Redewendung, die ich sicher nicht mehr vergessen will und werde.

quote:
Noch vor wenigen Jahren bewegten sich Fu├čg├Ąnger nur wenn sie krank oder verletzt waren mit zwei St├Âcken in den H├Ąnden fort.
Dein einleitender Satz hat es mir angetan. Man merkt gleich: jetzt kommt was.

Gru├č
Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


Marius Speermann
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2005

Werke: 51
Kommentare: 464
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Marius Speermann eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Minnotaurus hat vor einigen Wochen einen ├Ąhnlichen Artikel zum Thema Nordic Walking gepostet: Hier klicken

Und Polgar's Kommentar ist auch mir aus diversen Anekdotensammlungen wohlbekannt ;-)

Marius
__________________
Wie man einen humoristischen Text schreibt: Humor f├╝r Deppen.Mehr auf MarioHerger.at

Bearbeiten/Löschen    


huwawa
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 89
Kommentare: 233
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um huwawa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Marius

Ja, den Beitrag von Minotaurus habe ich gelesen. Mir ging es aber nicht um die Nordic Walker an sich, sondern mich am├╝sierte einfach der Vergleich mit der Anekdote ├╝ber Polgar und den Reiter ohne Pferd.


@ ENachtigall

Ja, es ging mir im Grunde um die ├ťbermittlung der Anekdote. Und dass dir mein Einstiegssatz in die Geschichte gef├Ąllt freut mich ganz besonders!

liebe Gr├╝├če
huwawa
__________________
manchmal sind die anderen kl├╝ger als man(n) selbst...denkt

Bearbeiten/Löschen    


Asgar
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Feb 2006

Werke: 3
Kommentare: 16
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Asgar eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

gut gemacht,
der Vergleich mit der Anekdote passt,
gef├Ąllt mir gut ^^

Und den Einleitungssatz finde ich auch gelungen XD

kurz:
Ich kann mich meinen "Vorrednern" nur anschlie├čen.

mfg Asgar
__________________
"Ich wei├č nicht mit welchen Waffen der 3. Weltkrieg gef├╝hrt wird, aber der 4. wird mit St├Âcken und Steinen gef├╝hrt."- Albert Einstein

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!