Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
209 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Erotische Geschichten
Kidnapped!
Eingestellt am 12. 11. 2002 10:41


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
subliminalKid
Autorenanw├Ąrter
Registriert: May 2002

Werke: 4
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Kidnapped!
I was kidnapped.
I dreamed I was kidnapped.
(Les Savs Fav)

Ich bin v├Âllig ├╝berarbeitet und ├╝berm├╝det. Seit der Sommerpause st├╝rmt alles auf mich ein. So ein halbes St├╝ndchen am Mittag habe ich etwas Ruhe, dann geht es wieder los.
Ich liege verkr├╝mmt auf dem kleinen Sofa im Wohnzimmer. Der Fernseher l├Ąuft und ein Richter oder eine Richterin mahnt einen schlechten Leienschauspieler, sich ordentlich
im Gerichtssaal zu benehmen.
Die Sonne strahlt mir direkt ins Gesicht und ich d├Âse ein.
Die sch├Ânsten Momente meines Lebens: der Augenblick des Einschlafens.
Ich vergesse alle Sorgen, ich werde in eine andere Welt entf├╝hrt. Es ist ein wundersch├Âne Flucht. Ich schlafe.
Oder?
Durch einen stechenden Schmerz im Arm schrecke ich hoch. Eine Biene? Eine Wespe?
Es brennt. Mir entschwindet alle Kraft aus den Armen und mir wird schwarz vor Augen.
Klick und weg!
Ich bin weg.

Als ich wieder zu mir komme, f├╝hle ich mich furchtbar, verwirrt, verloren und orientierungslos.
Mein Kopf ist schwer und schmerzt und...
...ich bin nackt , v├Âllig nackt. Ich befinde mich in einem fahrendem Auto. Eine Limousine?




Ich sp├╝re die Ledersitze mit meiner nackten Haut.
Nach und nach nehme ich mehr wahr.
Mein Herz beginnt zu rasen. Ich bin gefesselt und habe einen Plastikknebel im Mund.
Meine Beine sind gespreizt und jemand macht sich irgendwie zwischen ihnen zuschaffen. Was? Wer?
Ich werde im Intimbereich rasiert! Eine in schwarz gekleidete, maskierte Frau entfernt mit einer Rasierklinge meine Schamhaare.
Was f├╝r Euch wie eine nette, billige SM-Sory aussieht, versetzt mich in Todesangst.
Doch sie geht sehr geschickt mit dem Messer um und ich bin schnell rasiert, nackt unten herum.
Teilnahmslos sagt sie: "So gef├Ąllst Du uns besser". Sie fasst meinen Penis an, als ob sie ihre Aussage ├╝berpr├╝ft. Dabei schaut sie neben sich und zum ersten mal bemerke ich, da├čnoch ein Mann im Auto sitzt.
Er h├Ąlt eine Spritze in der Hand und beugt sich ├╝ber mich.
Ich werde panisch, kann mich aber nicht bewegen. Ein Schmerz im Arm und ich bin wieder weg.

Ich wache mit Schmerzen auf dem Sofa auf. Ich trage wieder mein T-Shirt und meine Sporthose. Ich sp├╝re, da├č ich keine Schambehaarung mehr habe.
Der Fernseher l├Ąuft. Ein anderes Programm? Gibt es da ├╝berhaupt Unterschiede?
Ich muss hier raus! Beim Versuch aufzustehen st├╝rze ich. Ich schleppe mich zur Haust├╝r.
Sie ist verschlossen. Mit Tr├Ąnen in den Augen sitze ich verzweifelt und unf├Ąhig zuhandeln davor.
Nach ein paar Minuten raffe ich mich auf und suche den Schl├╝ssel. Als ich ihn habe, passt er nicht ins Schloss!
Ich weiss nicht mehr weiter. Ich setze mich wieder hin und warte und warte...

Irgendwann habe ich mich etwas gesammelt. Der Schl├╝ssel passt immer noch nicht.
Ich verlasse die Wohnung ├╝ber den Balkon, auch von draussen kann ich die T├╝r nicht ├Âffnen.

Sp├Ąter sagt der Schl├╝sseldienst, da├č das Schloss ├╝berhaupt nicht zu den Schl├╝sseln passt.
Sie bauen es aus und ein neues ein.

Ich denke ├╝ber das nach, was mir wiederfahren ist, ├╝ber die Gewalt die mir angetan wurde. Nie k├Ânnte ich so etwas selber tun, jemanden so n├Âtigen.
Aber etwas hat sich in mir ge├Ąndert.
Ich erwarte fast schon, da├č es sich wiederholt. Ich bin bereit entf├╝hrt zu werden. Dies ist eine Aufforderung! Entf├╝hrt mich!
Soll ich Euch sagen wo ich wohne?


__________________
Denken ist nicht das Schlimmste!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Renee Hawk
???
Registriert: Jan 2001

Werke: 17
Kommentare: 1142
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo,

ich wei├č nicht wie ich es ausdr├╝cken soll, aber dein Text hat mir nicht besonders gefallen in der Hinsicht, dass wir hier im Erotikforum sind. Daf├╝r waren keine liebenvollen Details beschrieben. Der Text ist n├╝chtern und behandelt ein Thema, dass gewaltig ist. Es kann jeden von uns treffen. Erotischer h├Ątte ich es gefunden, wenn die schwarz gekleidete Frau nicht teilnahmslos gesprochen h├Ątte und wenn du das Geschlecht erst am Ende der Story verraten h├Ąttest. Zwiesp├Ąltige Gef├╝hle hatte ich beim lesen und fand es am Ende traurig, dass nach dem lesen nur Langeweile ├╝brig blieb.

Gebe deinem Text mehr Pep in Form von sanften Detailerz├Ąhlungen, dann k├Ânnte selbst eine Entf├╝hrung ein erotisches Abenteuer sein.

liebe Gr├╝├če
Rene├Ę

Bearbeiten/Löschen    


subliminalKid
Autorenanw├Ąrter
Registriert: May 2002

Werke: 4
Kommentare: 4
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Stimmt genau!

Hallo !

Erstmal vielen Dank f├╝r die (gute) Kritik!

Nat├╝rlich hast Du recht, die Geschichte passt nicht so recht
hier rein...( Wo sonst?)

Ich schreibe leider nicht f├╝r dieses ( oder jenes )
Forum, sondern ... naja ich schreine einfach ...
..und habe nicht im Kopf, wie viel Erotik dazugeh├Ârt und in welches Forum die Geschichte sp├Ąter passen wird.

Ich pers├Ânlich halte es mit der Erotik eher, naja sagen wir mal "derridaid" (sorry ein Unwort), also aus allen (ich meine allen!) Blickwinkeln.

Nat├╝rlich fehlt etwas an oder in der Story (Pep, Erotik, Spannung?) Was soll ich sagen?
Vielleicht:
"Nach dem Lesen kommst Du zu mir und sagst:
In den Geschichten die Du schreibst ist gar nichts drin!
Stimmt genau,sag ich, die sind so wie ich selber bin"


Danke f├╝r Kritik und Rat!

subliminalKid


__________________
Denken ist nicht das Schlimmste!

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Erotische Geschichten Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!