Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
335 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Kinder - was die Zeit vergeht.
Eingestellt am 10. 07. 2006 19:32


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ecki
Autorenanwärter
Registriert: Nov 2005

Werke: 76
Kommentare: 253
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ecki eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Kinder, was die Zeit vergeht.

Was ich Minuten verliere,
wie die sich hetzen, jagen.
sie waren doch unzählbar viele.
wohin möcht ich fragen.

Die fressen sich, schlucken,
ohne auf die Sekunden zu gucken.
so leise, heimlich ihr Stehlen,
ob die richtig abzählen.

Zwölf...sieben, da schon zwei,
winsele nebenbei.
die Zeit doch stehenbleibe,
ein Plus zum Minus zum Ausgleich noch reiche.

Das der Zug nicht Punktum fährt.
verzeiht die Trödelei.
Das Leben sich nicht beschwert,
verlebt, verpennt, nur Döserei.

Der Zeit ist`s einerlei.
geschafft oder vorbei.
und tickt sie doch zeitlebens zu spät,
der zu spendabel mit ihr umgeht.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!