Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
268 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Kippen
Eingestellt am 12. 02. 2003 22:12


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
maja
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Jan 2003

Werke: 4
Kommentare: -2
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ich bin nur wie diese Zigarette,
die langsam auf der Stra├če verglimmt.
Ohne Notiz.
Weggeworfen, weil verbraucht,
schon vergessen und ersetzt.

Es hat nicht weh getan sich von mir zu trennen,
weil ich nur eine von 20 bin.
Nichts unterscheidet uns,
ein und dieselbe Schablone.

Und doch bin ich die einzige,
die dr├╝ber nachgedacht hat.
Also bin ich die,
die falsch rum in der Schachtel steckt
oder eingedr├╝ckt wurde.

Bemerk den Unterschied
und la├č mich die sein,
die Du genossen hast.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Nelly
Guest
Registriert: Not Yet

das bild von der zigarette find ich wahnsinnig toll. ingesammt schln ausgef├╝hrt. absolutes highlight : "ich bin nur eine von zwanzig"

Bearbeiten/Löschen    


Waldemar Hammel
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2002

Werke: 8
Kommentare: 2028
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Waldemar Hammel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Idee hinter Deinem Text ist gut. Aber der Text wirkt unausgegoren, oder, versch├Ąrft formuliert: Wenn die Protagonistin so schreibt, braucht sie sich nicht zu wundern, da├č die zigarettenartig "verbraucht" und "weggeworfen" wird ohne Spuren zu hinterlassen.
Verstehst Du ungef├Ąhr, was ich meine?
Du mu├čt am Text feilen, damit die Aussage klarer wird, und Du mu├čt das Sprachniveau anheben, damit die Protagonistin "wertvoller" erscheint. Die von Dir verwendete Sprache wirkt zu gew├Âhnlich.

Andr├Ę Heller beschreibt eine solche "Liebelei" aus M├Ąnnersicht mit den Worten:

"es war nur liebelei, liebe war nie dabei
ich hab dich hundertmal geseh'n
und auch versucht, dich zu versteh'n
dich zu versteh'n, so wie du warst
mit deinen tr├Ąumen ohne sinn
liefst du ein leben lang zu mir
und hast mich nie erreicht
du warst die frau, f├╝r die man sich nicht extra Zeit nimmt
und deren briefe man nur oberfl├Ąchlich liest
du warst das l├Ącheln, das man ├╝bersieht
du warst der mensch, dem man am ende bonbonnieren schenkt
....
du warst musik, die nur im hintergrund gespielt wird
du hattest niemals eine eigene meinung
ein lampion, der brennt, anstatt zu leuchten
so hab ich dich auf meinem weg gefunden
...."

Soetwas z.B. kannst Du aus Deiner Idee machen!
(ich bewerte vorerst nicht)

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nun, wenn ich die Wahl habe zwischen demjenigen von Heller und dem, der hier steht, dann sieht Heller schlecht aus. "Gew├Âhnlich".. Erinnert mich an eine Mitarbeiterin, die mir mal sagte, dass meine Korrektur ihres Textes nicht "wissenschaftlich" klinge, schliesslich verstehe ihren Text ja jetzt jeder....

Die Idee mit der Zigarette ist klasse und auch technisch finde ich nicht zu viele Fehler. Nat├╝rlich, "zwanzig" sollte ausgeschrieben werden, die "eingedr├╝ckte" Zeile kann man weglassen, ein Komma nach getan und dann noch das "rum" ausgeschrieben. Mehr hab' ich nicht zu kritisieren. Und genau das "Gew├Âhnliche" finde ich gut. Und so werte ich auch.

Gr├╝sse
__________________
┬ę J├╝rgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


Nelly
Guest
Registriert: Not Yet

gerade das "gew├Âhnliche" ist doch das wichtigste motiv bei der ganzen geschichte. der autor f├╝hlt sich doch so gew├Âhnlich wie die zigarette. wie eine ware, morgen gibts ja wieder ne frische. darum kann die sprache auch einfach sein. ich finde das gedicht schlicht und ergreifend perfekt

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!