Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92274
Momentan online:
453 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Kläranlagen
Eingestellt am 08. 06. 2011 15:42


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Kläranlagen

Auch der Schmerz
verlangt nach einem Abendmahl.
Bei einem Kanten Brot
mit einem Rest
der schalen Butter
zerbrechen wir
an fett geschmierten Worten,
und im Heurigen
verflüchtigt sich
das Wenige das war.

Wir kauen alte Zeit,
wie dieses Brot.
Doch der Zelot
auf unserer Zunge,
weiß um die Stunde,
schmeckt den Verrat,
und läuft über
aus der einen Wunde.
__________________
RL

Version vom 08. 06. 2011 15:42

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


serge gurkski
???
Registriert: Jun 2011

Werke: 51
Kommentare: 1182
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um serge gurkski eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
obschon

und im Glas vom Heurigen
verflüchtigt sich
das wenige das war.
Das Wenige, weil mit "das", groß. ;-)

und im Glas vom Heurigen?
im Heurigen (reicht doch auch oder?9

und läuft über
aus der einen Wunde.

Vorschlag. Aus der alten Wunde.

Hallo Ralf,
das sind bloß Vorschläge.

Ich kommentiere grundsätzlich nur,
was ich fantastisch finde. ;-)


Serge
__________________
Habe bonum animum. Plautus

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 304
Kommentare: 2919
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Serge,
habe den Rechtschreibfehler korrigiert,
und mich auch deinem Gedanken zum Heurigen angeschlossen.

"die eine Wunde", lasse ich stehen,
weil es eben die eine Wunde ist,
die sich nie schließt...

hab dank
lg
Ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!