Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
729 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Kleine Nachtmusik
Eingestellt am 31. 08. 2002 17:11


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Mara Maria Anna
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2002

Werke: 17
Kommentare: 24
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Maria Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Kleine Nachtmusik

Der Himmel voller Spinnen
Krabbelschatten verschlucken das Licht
Wolkenschlösser recken ihre Zinnen
Schweigen verdunkelt dein Sonnengesicht

In dir pocht ein Stern aus Eis
Im Klang der Stille so blau und süß
Lautlos schleicht dein Mond im Kreis
Fackel in der Flut der Finsternis

Mara, 15.8.02

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Waldemar Hammel
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2002

Werke: 8
Kommentare: 2028
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Waldemar Hammel eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Tja, ähem..., vielleicht bin ich einfach zu dumm?

aber:
Kleine Nachtmusik [erinnert an Klassik]

Der Himmel voller Spinnen [negativ besetzte Tiere]
Krabbelschatten [klingt harmlos/ Widerspruch zu Spinnen] verschlucken das Licht [eher bedrohlich]
Wolkenschlösser recken ihre Zinnen
Schweigen verdunkelt dein Sonnengesicht
[bis hierher ist's Tag?]

In dir pocht ein Stern aus Eis [Sterne pochen?/ Eis ist eher statisch]
Im Klang der Stille (so) blau und süß
Lautlos schleicht dein Mond im Kreis [Mond, im Kreis schleichend?/ gewöhnungsbedürftiges Bild/ unpassende Metapher?]
Fackel in (der Flut) der Finsternis

Alles rein subjektiv von mir gesehen!
Nicht beleidigt sein! Es gibt auch den Fall, daß Menschen sich derart fremd sind, daß ihnen das gemeinsame Zusammendenken einfach nicht gelingen will.
Vielleicht ist das hier der Fall? Dann ist meine Kritik simpel gegenstandslos!

Bearbeiten/Löschen    


mara
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 23
Kommentare: 164
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mara eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gerade die Zeile: Lautlos schleicht dein Mond im Kreis gefällt mir sehr gut. Ich finde sie wunderbar lyrisch und kann mir dieses Bild auch gut vorstellen.

Die ersten beiden Zeilen mit dem Spinnen und dem Krabbelschatten passen für mich nicht so richtig zum Gesamteindruck des Gedichts. Kann es sein, dass sie aus der Verlegenheit heraus entstanden sind, die "richtigen" Reime auf "Zinnen" und "Gesicht" zu finden?

Ich finde, dass es sich lohnen würde, an dem Gedicht zu arbeiten.

__________________
Soll doch in einem Kellerfach verwesen, was ich schon viel zu lange bei mir trag. (Ein Abgesang an meine alten Gedichte...)

Bearbeiten/Löschen    


Mara Maria Anna
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2002

Werke: 17
Kommentare: 24
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mara Maria Anna eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

@Waldemar:

Wahrscheinlich hast Du Recht und es treffen sich hier zwei grundverschiedene Gedankenwelten. Vielleicht kann ich auch einfach mit einer solch realistischen Analyse nichts anfangen, da meine Gedichte keinen Anspruch auf Realitätsnähe erheben möchten.
Meine Lieblingsstelle ist übrigens der blaue, süße Stern aus Eis.


@Mara:

Nein, ich habe im Gegenteil mit den Spinnen und dem Licht begonnen. Für mich ist es auch ein Bild im Ganzen
__________________
http://www.Mara-von-Ferne.de

Bearbeiten/Löschen    


mara
Routinierter Autor
Registriert: Mar 2002

Werke: 23
Kommentare: 164
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mara eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

@Mara

Für mich hat Deine Lyrik (ich kenne ja schon einige Deiner Gedichte von der hp) eine wunderbare Magie, die mich in ihren Bann zieht. Das ist bei diesem Gedicht hier nur zum Teil der Fall. Weil für mich eben eins nicht so ganz zum anderen passt, das Bild für mich NICHT stimmig und "rund" ist. Ich kann mit den Spinnen nichts anfangen. Aber das mag an mir liegen, der nächste sieht es vielleicht wieder ganz anders.
__________________
Soll doch in einem Kellerfach verwesen, was ich schon viel zu lange bei mir trag. (Ein Abgesang an meine alten Gedichte...)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!