Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
306 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Kleine Verzweiflung
Eingestellt am 23. 07. 2007 19:52


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Amandi
Analphabet
Registriert: Jul 2007

Werke: 1
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Komm zurück! Los komm, roter Faden, los! Und bleib\' dann da! Ich würde dir schon Beine machen, hätt’ ich noch die Kraft dazu. Begleite mich doch! Nein - wie ein Vorschulkind beiß’ ich mir auf die Zunge bei dem Versuch, dich an mich zu binden. Kein Knoten will gelingen. Kindlich unbeholfen binde ich nur lose Schleifen, niedlich ja.
Du bist so lang, roter Faden. Lang und unendlich. Unendlich lang, unendlich. Bin ich das Rotkäppchen, das nicht auf seinem Weg bleiben will? Nie ankommen will, lieber nach links und rechts ausbüxt? Wenn man nach vorne schaut, überkommt einen eine Müdigkeit. Bitte nicht dieser Blick auf diesen endlos langen, faden, mittelbraunen Weg. Nichts Interessantes zu sehen auf diesem Weg. Nichts außer Weg. Der Horizont ist gnädig und gibt dem Ganzen einen Rahmen. Das Grün der anstehenden Büsche sieht man nicht. Und wenn – man kennt das Grün dieser Blätter! Womit sollen die mich noch überraschen? Man kann sich schon noch vorstellen, dass ein niedliches Eichhorn von links nach rechts den Weg überquert. Aber was ist schon ein Eichhorn gegen ein Einhorn. Und auf ein Einhorn kann man nun wirklich nicht hoffen!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!