Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
562 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Klitzekleiner Irrtum
Eingestellt am 25. 04. 2003 12:00


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Klitzekleiner Irrtum


Es saß in seinem kleinen Häuschen
ein noch viel klein´res kleines Mäuschen.
Da guckt die Katze durch das Fenster –
das Mäuschen denkt, "ich seh´ Gespenster!

So kleine Katzen gibt´s doch gar nicht,"
und kommt zum Schluß, die Katze war´s nicht!
Es fragt sich nur, ob Mäusesicht
des Schicksals wirrem Lauf entspricht!?

Als dann das Mäuschen tritt vors Haus –
macht ihm dort jemand den Garaus!
Doch damit ist die Mär nicht aus:
Am Ende stellt sich dann heraus:

Was erst dem Mäuschen schien als Katz´,
war "in natura" eine Ratz!

Drum merke:
Wiegt man sich so in Sicherheit,
ist meistens die Gefahr nicht weit!







Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Herr MĂĽller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr MĂĽller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Alles fĂĽr die Katz?

Dann war ja des Mäuschens Leben für die Ratz.
Ratz mit Schwanz, also Ringelratz. Im nächsten Leben sollte die Maus erstmal einen falschen Schwanz raushalten.

Ein schönes Gedicht zum Schmunzeln mit Lebensweisheit garniert.
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Herr MĂĽller,

dankeschön für Deinen witzigen Kommentar!

Ich glaub´ nicht, daß Herr Ringelnatz
schon etwas schrieb zur Ringelratz.
Er wuĂźte wohl noch nichts von ihr,
erst Du schufst sie im Ansatz hier.

So ist es leider ihm entgangen,
die Ratz poetisch einzufangen.
Er hätt´,wie ich, sich sehr gefreut,
und sicher keine Müh´ gescheut!


Ein schönes Wochenende wünscht
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!