Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5471
Themen:   92999
Momentan online:
311 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Anonymus
Koffer
Eingestellt am 30. 07. 2006 21:22


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Der Koffer ist schwer, zu schwer, um ihn zu tragen, aber er hat keine Rollen, damit man ihn hinter sich her ziehen kann! Also trage ich ihn, den Koffer voller Erinnerungen. Erinnerungen an die Kindheit: zusammengefaltet und vacuumverpackt. Die Erinnerungen an meine Lehrzeit: stellenweise noch aufgebl├Ąht, so dass sie viel Platz im Koffer einnehmen. Erinnerungen an die festen Freunde und den Ehemann: ebenfalls stellenweise aufgebl├Ąht. Die Erinnerungen an die letzten f├╝nf Jahre: da ist es so eine Sache! Die Erlebnisse auf Mikroformat geschrumpft, damit im Koffer noch Platz f├╝r all jene Gedanken ist, die ich in den letzten F├╝nf Jahren hatte. Es sind teilweise die Gedanken, die ich in den f├╝nf Jahren davor auch schon hatte; sozusagen eine Kopie. Aber ich schleppe sie mit mir herum, trage schwer an allen Sachen, und manchmal halte ich auf meinem Weg an, um den Inhalt des Koffers zu ├╝berpr├╝fen: Was kann ich schrumpfen, und was kann ich entsorgen? Die Wahl f├Ąllt auf alles andere, als auf die Erinnerungen und die Gedanken der letzten zehn Jahre.
Also sortiere ich wieder aus: Kindkeitserinnerungen? Lehrzeit? Kann ich irgendwo noch Luft rauslassen? Soll ich mich von etwas trennen?
Also, eines kann ich euch sagen: vom Koffer werde ich mich nicht trennen! Gut, ihr k├Ânntet mir ja raten: Wir leben im Zeitalter der Digitalisierung! Verbanne deine Erinnerungen und die Gedanken doch auf einem Speichermedium, damit sie leichter werden!
Vielleicht habt ihr recht, aber ich wei├č nicht, ob die Gedanken und die Erinnerungen noch die gleichen sein werden...
Denn irgendwann werde ich den Koffer ├Âffnen m├╝ssen, und werde nur das mitnehmen k├Ânnen, was auf meiner eigenen Festplatte abgespeichert ist, aber solange ich den Koffer mit mir herum schleppe, werde ich mich bestimmt an alles erinnern...




Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Inu
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

*


Ich kann mir so schlecht ein Bild machen, wei├č nicht, wie schwer Dein Koffer, d.h. wie alt Dein lyrisches Ich und wie es beschaffen ist, was seine Sorgen und Lasten sind. Ich las mehrmals 'Kindheits-' und'Lehrzeit' , also handelt es sich vielleicht um eine junge Erwachsene ( weil Ehemann ) Es k├Ânnte aber auch eine alte Frau kurz vor dem Tod hier reden. Das Ganze ist zu unklar. Ich w├╝rde gern ein bisschen mehr von dem Menschen wissen.
Vom Stil her gef├Ąllt es mir.

LG
Inu

Bearbeiten/Löschen    


Denschie
Guest
Registriert: Not Yet

hallo a.,
das liest sich f├╝r mich zu sehr als aus einem
privaten tagebuch stammend.
eher uninteressant f├╝r die au├čenstehende person.
wenn schon ein innerer monolog, dann sollte er etwas
spannend sein. das ist zumindest meine meinung.
vg, denschie

Bearbeiten/Löschen    


GeisterFahrer├ťberholer
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 13
Kommentare: 125
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Kofferhoffer

Hallo A.,

du sagst, dass dein Koffer zu schwer f├╝r dich sei und dass er keine Rollen habe. Es gibt diese kleinen runden R├Ąder auch zum sp├Ąteren Nachr├╝sten. Hab┬┤ ich selbst schon in einem Andenkenbaumarkt gesehen. Wei├čt du, solche, ├Ąhnlich wie die bei einem Hackenporsche. Das sieht gar nicht mal so schlecht aus und erleichert das Schleppen ungemein.
Schmei├č blo├č nichts raus aus dem schweren Kasten. Du k├Ânntest es wirklich bitter bereuen. Jede noch so kleine Erinnerung ist wichtig. Auch sie hat dich schlie├člich zu (├╝ber)leben gelehrt.

Ich habe da noch eine Frage, liebe A.: Ist das Monstrum schwarz? Im oben bereits erw├Ąhnten Andenkenbaumarkt gibt es auch lustig bunte Aufkleber zum Verzieren des Unget├╝ms.
Probier es doch einfach mal aus. Vielleicht wirst du dann erkennen, wie leicht manch Schweres mit einem Augenzwinkern wird :-))

LG
GF├ť
__________________
Never Argue With An Idiot, They┬┤ll Only Drag You Down To Their Level And Beat You With Experience ...

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Anonymus Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!