Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
262 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Essays, Rezensionen, Kolumnen
Kolumne: Paule denkt sich eins
Eingestellt am 06. 02. 2008 19:59


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
paulenullnullzwei
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2007

Werke: 57
Kommentare: 184
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um paulenullnullzwei eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

M├╝lltonnengedanken

Es ist denke ich nicht zu hoch gegriffen, wenn ich den verschwendeten Anteil meines Lebens auf satte 36 Prozent taxiere. Verschwendung wichtiger Lebenszeit durch das Machen v├Âllig sinn- und zweckfreier Gedanken. Will hei├čen, von 100 Gedanken sind 64 mehr oder minder praktisch verwendbar und 36 f├╝r den M├╝ll. Da man bekanntlicher Weise nicht aufh├Âren kann zu denken (versuchen Sie es spa├česhalber mal), au├čer man ist tot oder komat├Âs, kann man von hundert gelebten Jahren 36 Jahre glattweg vergessen. Dass ich Hundert werde, hab ich einem Artikel einer Zeitung entnommen, die f├╝r das Jahr 2066 eine wahre Hundertj├Ąhrigenschwemme prognostizierte. Ich w├Ąre dann zwar biologisch Hundert, gelebt h├Ątte ich aber sinnvoll nur 64 Jahre.

Als Beispiel f├╝r verschwendete Denkzeit hier ein kleines Beispiel:
Letztens kam ich an einem Wegweiser vorbei, der zum Kreiswehrersatzamt wies. Statt fr├Âhlich meines Weges zu schlendern und in die Sonne zu blinzeln, fing ich an zu Denken.
"Gab es fr├╝her ein Kreiswehramt, was aber dann irgendwie verschusselt wurde und man das Kreiswehrersatzamt aus dem Keller holen musste?"
"Gibt es zum Kreiswehrersatzamt das Pendant eines Bundeswehrersatzamts, so wie es zur Kreisliga die Bundesliga gibt?"
"Werden somit in dem unterklassigen Kreiswehrersatzamt nur die Amateursoldaten gemustert und im Bundeswehrersatzamt die Top-GSG9-Marines?"

Schwupp, schon waren wieder zweieinhalb Minuten in die M├╝lltonne gegr├╝belt.

Ich entschuldige mich hiermit f├╝r das Vernichten ihrer wertvollen Lebenszeit durch das Lesen dieses Artikels und schlie├če mal lieber, bevor noch mehr passiert.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


paulenullnullzwei
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2007

Werke: 57
Kommentare: 184
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um paulenullnullzwei eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Bitte, gern geschehen...

war mir eine Ehre.

Mit ist ├╝brigens aufgefallen, dass man neuerdings nicht mehr "bitte" auf ein Dankesch├Ân erwidert, sonder "gerne". Also mir pers├Ânlich gef├Ąllt "bitte" besser, was aber daran liegen mag, dass ich ein ganz konservativer Stiefel bin.

Gru├č, Paule

P.S. oben stehende Gedanken zur Bedankungserwiderung z├Ąhle ich nicht zu den M├╝lltonnengedanken...

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Essays, Rezensionen, Kolumnen Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!