Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
145 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Komm über mich
Eingestellt am 27. 07. 2002 14:03


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Komm über mich

nacht
komm über mich
ich will dir brücke sein

nachts
komm über mich
weg bin ich
wie überlaufen

nachtlos
komm über mich
flieh
bricht der tag aus

__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


unbekannt2581
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 0
Kommentare: 65535
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

weg bin ich
wie überlaufen

klug, stark, schön

liebe grüsse

mike

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo khalida,

ja, dichten kann so einfach sein.
reduktionistisch und clar.

ciao, michael

Bearbeiten/Löschen    


Samoth
Guest
Registriert: Not Yet

an Khalidah

ein Wort, was da lautet: WUNDERSCHÖN


Servus

Thomas

Bearbeiten/Löschen    


Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Na dann

... hat sich meine Schreibblockade ja
doch noch als Brutzeit entpuppt...
Das erste Gedicht seit einer kleinen Ewigkeit,
das nicht irgendwelche Weisheiten enthält...ich hatte schon vergessen, dass ich noch etwas anderes kann als schwafeln und predigen... *G*

Liebe Grüße euch allen
Khalidah
__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 223
Kommentare: 7558
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Dahinter

Hallo Khalidah,

Dein Text klingt so wunderschön, da musste ich ihn nochmals lesen...
Und verfing mich.
In der ersten Strophe wird die Nacht angesprochen. In der zweiten - ja wer?
Ein Partner?
Dann klingt das "Wegsein" und "Überlaufenwerden" gar nicht gut. Da wird auf jemand rumgetrampelt.
"nachtlos" in Strophe drei, könnte Mangel an Nacht, oder aber das Geschick der Nacht sein.
Der Rest der Strophe spricht aber eher dafür, das der Angesprochene aus der zweiten Strophe gemeint ist.
Was ist Nacht?
Dunkelheit, Schlaf, Einsamkeit, Mond und Sterne...
all das soll der Angesprochene beseite lassen und bei Tagesanbruch verschwinden.
Nimmt man alles zusammen, bekommt man schreckliche Angst - wurde da ein Verbrechen begangen?

oje sagt
lap

__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!