Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
60 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Kopfsalat
Eingestellt am 30. 03. 2005 15:25


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Sephyra
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Feb 2005

Werke: 4
Kommentare: 0
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sephyra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Gedankenwirrwarr

Buchstaben Gedankenfetzen
manchmal Wortbruchst├╝cke
wie Fledermausschw├Ąrme
schwirren sie
um meinen Kopf
├╝ber meinen Kopf
sind ├╝berall
dringen in mein Ohr
von dort aus schlengelnd
in mein Hirn
hier rein dort raus
mein Kopf
eine Bahnhofshalle
ein kommen und gehen
nichts und niemand bleibt

will sie einfangen
festhalten sortierten
zu einem Sinn formen
ich werd noch verr├╝ckt
als ob sie es sp├╝rten
diese Artikulationsfetzen
werden sie lauter schneller
lauter schneller
und lauter....

....STOP!!!

sie sind zu schnell
bevor ich sie greifen
begreifen kann
sind sie weitergezogen
verschwunden
nur ein Hall bleibt und
aus der Ferne ein kleiner Rest

warum k├Ânnen all diese
Gedanken Buchstaben Wortfetzen
nicht wie Post it`s
├╝berall kleben bleiben
damit ich sie wiederfinden
einsammeln und
zusammensetzen kann
zu einem Sinn
zu einem Gedicht
zu einer Erz├Ąhlung
zu einem Leben

vielleicht
w├╝rde dann mein Leben
mein Handeln
einen Sinn bekommen
vielleicht
zusammengesetzt
zu einem Gedicht
vielleicht
werd ich dann verstanden

ich sehe
ich h├Âre
ich beobachte
bin ein Voyeur
des t├Ąglichen Lebens
alles schwirrt
in meinem Kopf

k├Ânnte ein Leben voll schreiben


__________________
Alles Bedingte ist unbest├Ąndig...
"Om mani padme hum"

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Mirko Kussin
Foren-Redakteur
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 8
Kommentare: 501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mirko Kussin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo hall├Âchen,
ein wirklich guter Text in dem eine Menge Potential steckt.
Ich w├╝rde ihn etwas straffen besonders im zweiten Teil und daf├╝r vielleicht die Hektik und Hetze die der Text vermittelt durch die eine oder andere gezielte Wiederholung noch verst├Ąrken...
Aber trotzdem schon ganz sch├Ân sch├Ân
Gru├č vom Mirko
__________________
"I am only what you made me - I am a reflection of you"
Charles Manson

Bearbeiten/Löschen    


San Martin
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 20
Kommentare: 267
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um San Martin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

"vieleicht" -> vielleicht

Ich meine, entgegen Mirko, du solltest im 1. Teil stark k├╝rzen. Das Bild der Post it's gef├Ąllt mir nicht; das fette STOP ist auch nicht mein Ding. Die 2. und 3. Strophe nach dem Stop waren f├╝r mich interessant; der Rest war zu aus- und plattgewalzt f├╝r meinen Geschmack.
__________________
"I still can remember the way that you smiled on the fifth day of May in the drizzling rain."

Bearbeiten/Löschen    


Inu
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Sephyra

Dieses Gedicht wurde hier unterbewertet, denke ich.
Ich finde die Hektik, ├ťberforderung und den Versuch alles doch noch im Kopf zu sortieren des Lyr. Ichs klar her├╝bergebracht, die Gedanken gut nachvollziehbar und die Worte gelungen.

Nur ... was willst Du damit sagen:
nicht wie Post it`s

fragt neugierig
Inu, der das kein Begriff ist

Liebe Gr├╝├če


Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!