Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
247 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART
Koriander
Eingestellt am 07. 01. 2007 12:01


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
flammarion
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Jan 2001

Werke: 278
Kommentare: 8208
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um flammarion eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Koriander

„Oh, Mutti, es riecht ja so gut bei dir! Was hast du dir denn Feines aufgewärmt? Du sagtest doch, dass du nichts mehr kochst, seit du im Seniorenclub essen gehst“.
„Ja, det schdimmt. Ick koch mir nich mehr, ick jeh essen. Aba jestern ha ick ma ne Ausnahme jemacht“.
„Aha, also nach dem Geruch zu urteilen, hast du das tolle Gulasch geschmort, mit dem du uns früher immer verwöhntest“.
„Nee, det sin nur die Jewürze, die hier de Luft schwängern“.
„Nun mach es doch nicht so spannend, sag endlich, was es bei dir zu Mittag gab“.
„Zu Mittach? Nee, det is die nächstn Daare mein Kompott!“
„Wie jetzt? Kompott?“
„Klar, Rote Bete“.
„Ach, du nimmst mich auf n Arm! So ein Glas Rote Bete muss man doch nicht kochen, das isst man doch einfach so. Sag bloß, du hast das vergessen!“
„Also, so alt bin ick ja nu wirklich nich, det ick vajesse, wie man Rote Bete aus m Jlas isst. Nee, die ha ick ma selba jekocht“.
„Woher hattest du die denn? Hier ist doch weit und breit kein Bio-Laden?“
„Die sin bei mir uff n Hof jewaksn. Mitten mang die Bluhm hat ne Nachbarin welche jeflanzt un da ha ick jesaacht, wenn die wat wern, denn will ick eene abhaben un da hat se mir denn soja zwee jejeben. Un det Rezept jleich dazu, aba da kam ick in t Jrübeln, du!“
„Ja? Warum?“
„Na, erstens hatte ick dir doch damals meine janzn Jewürze jejeben, weil ick se nich mehr brauchte un se ooch nich schimmeln solltn. Un zweetens – weeßt du, wie frischer Koriander aussieht un wo man welchen kricht? Nee, wa? Na un ick schon lange nich. Soja die Köchin im Club wusste det nich. Da ha ick denn die Nachbarin jefraacht, ob se mir det nich allet besorjen kann. Au weia, hat die jeschdaunt, als se hörte, det ick nich nur keen Essich un keene Zwiebeln im Haus habe, sondern ooch keen Lorbeerblatt! Denn fruch se nach n Messbecha. Da dachte ick zuerst an die aus m Seifenpulver, die schmeiß ick ja imma weg, is ja in jede Packung n neua drin. Aba se hatte n Litermaß jemeint. Det ha ick natürlich, brauch ick ja imma bei t Kuchenbackn.
Un denn hat se ma wirklich allet jebracht. Untadessn hattn die beedn Knolln schon ausjetrieben bei mir im Kühlschrank. Se hat mir mehrmals druff hinjewiesn, det die Knolln absolut unbescheedicht sein müssn, sonst bluten se aus im Kochtopp. Aba die eene hatte n Riss am Bauch un die andre hatte an zwee Schdelln Schneckenfraß. Ick ließ ma nich entmutjen, hab die Dinga jekocht, n paar kleene Einweckjleesa mit die Zwiebeln, Lorbeerblatt, Nelken, Senfkörna un Feffakörna . . .“
„Du meinst Pimong, Mama“.
„Nee, ick meine Feffakörna. Ick bin een Balina un et is mir ejal, wie die Franzosn zu ihre Jewürze saaren. Also det ha ick da allet rinjemacht un denn die kleen jeschnittnen Knollen druff un zuletzt den Essichsud drüba jekippt – da hat die Bude erst ma ne Runde nach Essich jeschdunkn – un denn ab in Kühlschrank. Willst mal kostn?“
„Gerne“.
„Ihh, das sind ja gar keine Rote Bete, die sind ja weiß!“
„Na, ick hab doch jesaacht, det die eene n Riss hatte un die andre zwee Löcha. Aba der Jeschmack is orjinal Rote Bete, soja bessa wie jekooft“.
„Und Koriander ist auch drin?“
„Nee, von dem hatte die Nachbarin ooch keene Ahnung. Die wusste nur, det er bei Michael Ende in die Unendliche Jeschichte schdeht“.

__________________
Old Icke

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Raul Reiser
Autorenanwärter
Registriert: Aug 2008

Werke: 52
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Raul Reiser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Koriander

Hi Flammarion,
ich würde das nicht als Dialog, sondern als (inneren) Monolog schreiben. Dann doppelt so gut und ein Spitzentext.
Viele Grüße
Raul

Bearbeiten/Löschen    


7 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Fremdsprachiges und MundART Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!