Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92250
Momentan online:
142 Gäste und 4 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Kotzübel jetzt
Eingestellt am 31. 05. 2005 20:45


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

*





Kotzübel Jetzt
*

Einigkeit
und Recht
und Freiheit

für das ........
Vaterland.

Einigkeit:
ein schwülstig Wort,
längst schon fort.

Recht:
nicht für die Armen, Schwachen,
nicht für die Unangepassten
und ‚Narren‘.

Freiheit:
Such sie über den Wolken.
Such sie mit der Lupe.
Wo ist sie?
Grins breit,
wenn du sie findest.

Vaterland:
Nazi - Schand
Schmu und Schmand.


Längst
die Segel einer fröhlichen Zuversicht...
gekappt.

MTV-Music,
Sat 1- Kultur
Mc Donald Fastfood,
bis zum Magen-Erbrechen.


Bedrohung:
nur Terroristen?

Lebenselixiere:
Fußballträume den Fans,
Superstar-Hoffnung den Jungen,
Hautstraffung für Oma
und
der Tochter fette Titten
aus Silikon -
morgen schon Schrott von gestern!

Lehrerin:
die Billig-Zeitung
zeigt,
wo es auf dem schönen Weg
langgeht.
Bild dir die Zukunft!
Sei konform,
locker
und
durchgestylt.
Friss den Müll
den die Medien
aller Arten
dir mit Trichtern einflößen ...
du darfst auch mal kotzen
doch weglaufen ...
nie ...


Nur manchmal erbebst du leise
unter dem Pestdruck
deiner
in die Stricke dumpfer Tage
geschnürten

Halb - Existenz.

Jammere nicht …
es könnte noch schlimmer kommen
in den Zeiten der
weltweiten
Explosionen.




*


Copyright Irmgard Schöndorf Welch

Version vom 31. 05. 2005 20:45
Version vom 30. 09. 2008 21:33

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ganji
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2005

Werke: 56
Kommentare: 188
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ganji eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo inu,
wow, ist das deftig , bitter , aber wahr, alles auf den punkt gebracht(getroffen)was heute so abgeht..

liebe grüße
ganji

Bearbeiten/Löschen    


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Etwas zu klischeebeladen. Deine Parolen scheinen mir immer irgendwie abgeschrieben. Es sind immer die Silikontitten, die angeprangert werden. Es sind die Schmutzsendungen bei RTL. Die Medien, die Politik, alle sind böse. Ja, ja, da ist schon was Wahres dran.

unter der Leere
deiner
in die Stricke
verherrlichter

Mittelmäßigkeit

Hier entsteht durch den Zeilenumbruch ein Sinnfehler. Du willst sagen: verherrlichte Mittelmäßigkeit sagst aber, dass jemand in die Stricke verherrlicht ist.




Sandra

Bearbeiten/Löschen    


Mirko Kussin
Foren-Redakteur
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 8
Kommentare: 501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Mirko Kussin eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Die Konformität der öffentlichen Meinung

Hallo Inu,
dein Text schlägt dir selbst ein Schnippchen. Er prangert die Konformität an und stimmt sich doch selbst in den Chor der rotweintrinkenden, seidentuchtragenden, dümmlich über die Dummheit der Medien lamentierenden so genannten öffentlichen Meinung ein.
Es ist ja auch schick über RTL zu schreiben, oder über SAT 1 und wie doof das alles ist. Nämlich ungefähr genauso doof und vor allen Dingen genauso langweilig, wie die Leute, die sich darüber ereifern.
Sorry, dass ich jetzt gerade an diesem Text hängen bleibe, aber man liest hier so oft, wie wahnsinnig schrecklich doch die Medien geworden sind, wie sie die Menschen verdummen, was für Auswüchse sie hervorbringen undundund.
Ich halte diesen Text für genauso wertvoll - und in seiner kurzen abgehackten Sprache – auch genauso plakativ, wie beispielsweise einen Bildzeitungsbericht, denn er ist genauso inhaltsleer; kommt genauso ohne eigene Meinung aus, trötet genauso laut ins Horn, das von der Mehrheit bespielt wird. In deinem Fall ist es halt nur nicht die Mehrheit der Bevölkerung, sondern die Mehrheit der Menschen, die sich für was besseres halten und die täglich die ach so schlimmen Zustände der populären Kultur beweinen.
Silikontitten, Big Brother und Bildzeitung sind kultureller Bestandteil unserer Gesellschaft, sind inzwischen genauso Pop wie der Papst und wenn man solche Sachen nur wertend aufzählt, bleibt man an der Oberfläche. Viel spannender ist doch die Frage, wie und warum sie funktionieren (und im Falle der Bildzeitung wahnsinnig gut funktionieren).
Und natürlich gibt es bei RTL jede Menge Schrott, aber es ist doch nur ein Angebot an dich, du musst es nicht annehmen.
Und zum Schluss noch zur Verteidigung der Privaten: Zwei der besten Kulturformate, sowohl formaler wie inhaltlicher Art, werden von Privatsendern angeboten, nämlich „Prime Time“ und „Ten to Eleven“. Beides Formate an denen sich die öffentlich-rechtlichen Sender nicht herangetraut haben und ohne die ich persönlich so manchen spannenden Gedanken nicht gehabt hätte.
Gruß Mirko

__________________
"I am only what you made me - I am a reflection of you"
Charles Manson

Bearbeiten/Löschen    


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Wenn man drei Kinder gestillt hat und die Dinger aussehen wie leere Milchtüten darf man über Silikon nachdenken. Von mir aus auch, wenn man kein Kind gestillt hat. Auch über eine Bauchstraffung. Mir ist das so egal. Der Mensch muss dadurch nicht weniger wertvoll sein. Was ist daran so schlimm, gerne faltenlos zu sein? Ich würde gerne wieder aussehen wie zwanzig. Da ich es nicht kann, versuche ich es mit innerer Schönheit wett zu machen. Gelingt natürlich nicht immer. Ich bin gegen Schönheits OPs, weil ich A das Geld nicht dafür haben und B Angst hätte, wenn ich einmal anfange, nicht wissen würde, wann und womit ich aufhören sollte. Außerdem bin ich wenig tapfer. Andere Einstellungen kann ich akzeptieren und stören mich auch nicht. Mirkos Komm würde ich gerne unterschreiben. Ich habe schon einmal Big Brother gesehen, die Bild Zeitung gelesen und auch eins der Bohlen Bücher gelesen (dabei habe ich sogar herzhaft gelacht)
Ich bin oberflächlich, manchmal und gerne. Oft bin ich viel zu tiefgründig. Hängt das mit denen in deinem Gedicht erwähnten Klischees zusammen? Ich denke nicht. Jede ordentliche Fettabsaugung geht tiefer als vorangegangene Zeilen. Das sollte dir zu denken geben.
Sandra

Bearbeiten/Löschen    


Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo ganji, Sandra, Mirko

Was soll ich sagen? Ich hab mir den Text eben nochmal vorgenommen.

Danke Euch dreien fürs Lesen.

Mirko
hier spricht keine Überlegene, die, wie Du meinst, besser sein will als andere, sondern eine, die eher auf der Stufe der Verlorenen ist und in dem ganzen Gespinst, das sie anprangert, mitten drin sitzt, fast schon Teil davon! Die sich dabei aber sehr beschissen fühlt

LG
an Euch drei
Inu

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!