Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92199
Momentan online:
395 Gäste und 20 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Kreise auf dem Asphalt
Eingestellt am 13. 05. 2001 20:18


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Abalone
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 13
Kommentare: 43
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Kreise auf dem Asphalt

Wie Kreise auf dem Asphalt
zeichnen sich ihre Gedanken
auf ihren Lippen ab
und ihr Mund wird Verheißung
Doch sobald sie ihn öffnet
legt jeder Augenblick
seinen Finger auf ihn -
und läßt sie sprachlos zurück

© Abalone, 13.05.2001
__________________
Hier klicken

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sam_Naseweiss
Guest
Registriert: Not Yet

...schade ich hätte es so gerne gehört!

Bearbeiten/Löschen    


manka
???
Registriert: May 2001

Werke: 1
Kommentare: 226
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um manka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

und ich erst

Bearbeiten/Löschen    


Abalone
???
Registriert: Sep 2000

Werke: 13
Kommentare: 43
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

hach, mit solcherlei antworten kann ich immens viel anfangen ;-)
__________________
Hier klicken

Bearbeiten/Löschen    


manka
???
Registriert: May 2001

Werke: 1
Kommentare: 226
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um manka eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
verspätetes Kommentar

Ciao Abalone,

hab grad dein Gedicht nochmal gelesen. Nachdem ich in meinem ersten Post recht sprachlos war möchte ich jetzt dann aber doch noch was zum Text sagen. Hoffentlich ist es noch von Interesse.
Das Gedicht ist in meinen Augen, mit Ausnahme der ersten Zeile, ein sehr schönes Gedicht. Aus der ersten Zeile, mit der Assoziation der Kreise auf dem Asphalt, werd ich allerdings nicht schlau. Vor allem werden die Asphalt-Gedanken-Kreise ja dann auf den Lippen zu Verheißung, was übrigens eine sehr schöne Formulierung ist. Ich kann mir nicht vorstellen, wie das übertragen auf Lippen aussieht. Bitte um Aufklärung!!

Liebe Grüsse

Manka
__________________
mailmeto: manka@galgata.net

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

ohnmacht - oder dumm gelaufen. es gibt dinge zwischen
himmel und erde, die von uns sprachlosigkeit einfordern.
die gedanken selbst ziehen - wegen mir - muntere
kreischen auf den asphalt unserer lippen, aber das
gesprochene wort entweiht. in der liebe erleben wir
sowas alltäglich. und das meiste, was wir entdecken,
verwandelt sich ausgesprochen in lüge und monströse
selbstgefälligkeit. ich wäre schon lange dafür, daß
wir weniger unserer sprache als unseren augen, unseren
händen und unseren taten vertrauen. dafür müßten wir
allerdings unsere antennen sensibilisieren.
abalone - als gedankenanregung war mir dein gedichtchen
willkommen.

gruß
ralph

__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!