Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
145 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Kreislauf
Eingestellt am 08. 05. 2010 18:47


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
toll.er
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 44
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um toll.er eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ein Tröpflein Wasser schwamm in einem Bach
herum ganz lustig hin und her; es wollt’ zum Meer.
Da kam die heiĂźe Sonne: Ach!
Das Tröpflein sah das Meer nicht mehr.

Doch wird in Wolke 7 dort ganz oben
das Tröpflein von des Windes Hauch
gar munter angeschoben
so ist’s in diesem Kreislauf Brauch.

Es wird vom Schieben müd’ und matt
bis dass das Tröpflein einfach nieder
fällt erst auf ein kleines grünes Blatt
und dann ins Bächlein wieder.

Wo es dann zornig darauf wartet
dass dieser garstig-gelbe Stern
den Mist mit dem Verdunsten startet
was dieses Tröpfchen hat nicht gern.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


presque_rien
???
Registriert: Feb 2003

Werke: 200
Kommentare: 1762
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um presque_rien eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi toll.er,

mir gefällt's gut, bis auf drei Stellen:

quote:
herum ganz lustig hin und her; es wollt’ zum Meer.
Wenn es zum Meer wollte, sollte es in eine Richtung schwimmen
quote:
fällt erst auf ein kleines grünes Blatt
Hier wechselst du plötzlich in den Trochäus, das stört den Rhytmus sehr. Einfach das "erst" weglassen.
quote:
was dieses Tröpfchen hat nicht gern
Warum nicht einfach: "Das hat das/mein Tröpfchen gar nicht gern"? Der Syntax-Verdreher stört, v.a. da es der letzte Vers ist.

Ansonsten sehr amĂĽsant!

Lg presque

Bearbeiten/Löschen    


Marlene M.
Guest
Registriert: Not Yet

die Idee vom Leben, Sterben und Wiedergeboren Werden gefällt mir gut.
Auch das Bild des Tröpfchens.
Die Metrik mĂĽsste noch etwas nachgefeilt werden.
Das mehrfache FĂĽllwort "dann" mĂĽsste auch ersetzt werden.
Du solltest auf regelmässige Hebungszahlen achten, wenn du Reimgedichte schreibst.

Doch wird in Wolke 7 dort ganz oben
-/-/-/-/-/- 5
das Tröpflein von des Windes Hauch 4
gar munter angeschoben 3
so ist’s in diesem Kreislauf Brauch. 4

Zahlen , also sieben, sollte immer in Worten geschrieben werden.

LG von Marlene

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!