Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92230
Momentan online:
390 Gäste und 21 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Krieg oder Frieden
Eingestellt am 30. 08. 2003 11:23


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Krieg oder Frieden

Tötest du mich,
dann töte ich dich,
so denkst du
im Angesicht der Schlange.

Die Schlange denkt genauso.
Weicht deine Angst,
weicht ihre Angst,
sie schlängelt
beruhigt
davon.




__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Mikasch
Festzeitungsschreiber
Registriert: Aug 2003

Werke: 7
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
vera lena

Angriff oder Verteidigung? Angriff als präventive
Verteidigung? Krieg oder Frieden? Ein komplexes
Thema, daß sich leider nicht auf dein Bild von der
Schlange vereinfachen läßt. Du stellst den Aspekt
der Deeskalation in deinem Gedicht hervor. Wenn
wir trotz Animositäten besonnen handeln, können
wir Konflikten entgehen. Eine sehr alte Weisheit.
Schade, daß die Wirklichkeit uns immer wieder
Gegenteiliges lehrt. Wo ist der Haken?
__________________
La solitude bleue et stérile a frémi ...
(Mallarmé, Don du poème)

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich denke, das hast Du gut getroffen, Vera-Lena. Aggression kommt sehr oft aus Angst, aus dem bewu√üten oder unbewu√üten Gef√ľhl unterlegen zu sein, nicht etwa aus innerer Gr√∂√üe, St√§rke oder dem Gef√ľhl der √úberlegenheit. Wenn zur Aggression dann noch die fehlende Kommunikation, die fehlende gemeinsame Sprache (gut dargestellt am Beispiel Schlange/Mensch) dazu kommt, dann kann die Situation schwierig werden.

Sauber dargestellt.
Gr√ľsse
__________________
¬© J√ľrgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Escalation

Hallo, Mikasch,

Danke f√ľr deine Antwort! Um zur Deescalation zu gelangen, ist dieser Text nicht hilfreich. Nein, der hier dargestellte Gedanke ist nur n√ľtzlich, wenn er am Beginn eines m√∂glichen Konfliktes seine Wirkung entfalten kann. Sind die Dinge erst einmal ins Rollen gekommen, ist es f√ľr eine solche schlichte √úberlegung leider zu sp√§t. Darum ist es gut, immer wieder die eigene Motivation zu √ľberpr√ľfen, bevor man handelt. Mir dies wieder selbst ins Ged√§chtnis zu holen, war mir wichtig bei diesem Text. Denn was will man alles wieder gut machen, wenn man erst einmal unbedacht eine Lawine los getreten hat?

Ein sch√∂nes Wochenende w√ľnsche ich Dir.)))
Liebe Gr√ľsse Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10342
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Erläuterung

Lieber george,

danke f√ľr deinen erl√§uternden Kommentar!

Auch Dir ein schönes Wochenende.))))
Liebe Gr√ľsse Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Mikasch
Festzeitungsschreiber
Registriert: Aug 2003

Werke: 7
Kommentare: 42
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
vera lena

Auch dir ein gelungenes Wochenende.

Eskalation im Emotionalen setzt vor dem Ausbruch von
Gewalt ein. Deswegen muß Deeskalation am Besten greifen,
bevor das Kind in den Brunnen fällt.
Darum ist dein allegorisches Schlangenbild ein Beispiel
sinnvoller Deeskalation im Vorfeld eines gewaltsamen
Konfliktes.
__________________
La solitude bleue et stérile a frémi ...
(Mallarmé, Don du poème)

Bearbeiten/Löschen    


Zur√ľck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!