Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92248
Momentan online:
306 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Krötengeunke
Eingestellt am 13. 08. 2011 15:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
viktor
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2007

Werke: 117
Kommentare: 309
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um viktor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Krötengeunke

Schon früh erfährt das Krötenkind.
dass Kröten fahl und hässlich sind,
worauf es seinem Schicksal grollt
und bis ans Lebensende schmollt:
"Das habe ich so nicht gewollt!"

So schlurft und humpelt dieses Tier
mit plumpem Schritt durch sein Revier
und grummelt trübe vor sich hin,
sucht stolpernd seinen Lebenssinn:
"Was mag der Grund sein, dass ich bin?

Wem dank ich dieses Missgeschick?"
Und mit umwölktem Leidensblick
verfluchte es sein Schicksalsjoch.
Es übersah ein tiefes Loch,
im Fallen sprach es: "Sag ichs doch!"

Version vom 13. 08. 2011 15:06

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


viktor
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2007

Werke: 117
Kommentare: 309
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um viktor eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich will vllt noch etliche krötengedichte nachkommen lassen - mich interessiert der naturphilosophische aspekt.
wir neigen dazu, die natur zu idealisieren - ich sehe sie eher als feindlich und disharmonisch.
kröten sehe ich subjektiv als völlig vermurkste gestalten, die einzig und allein deshalb überleben, weil sie eine giftige warzenhaut haben und so als happen vür beutetiere unattraktifv sind.
lieber gruß
viktor

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3959
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

...und unten dann, im tiefen Loch,
da sprach die Kröte: LECK MICH DOCH!*


Hallo Victor,

hmmm, Bewertungstechnisch musstest Du da wohl ein paar Kröten schlucken. Guuuut, die Geschichte ist jetzt nich sooo prickelnd geraten und die Pointe ein wenig lau aber das empfindet man vielleicht auch nur deshalb, weil der Anfang richtig gut ist?!

LG

J.

*bei Kröten eine Drogebärde (kein Schreibfehler)
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


Duisburger
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 82
Kommentare: 2116
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Duisburger eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
.der tiefgang, jote, der tiefgang...(erschließt sich nicht jedem...)
Verdammt, da bin ich ja außen vor. Blöd das.
Mag es dem mangelnen Tiefblick geschuldet sein, aber so wirklich kann ich diesem Krötenepos nicht wirklich etwas abgewinnen. Die Gründe sind hier schon benannt.
Aber wer bin ich schon.

lg
Uwe
__________________
Unter den Kastraten ist der eineiige König (unbekannter Gas- und Wasserinstallateur).

Bearbeiten/Löschen    


11 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!