Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
262 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Kuhhandel
Eingestellt am 20. 10. 2011 13:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Kaleidoskop
???
Registriert: Jul 2011

Werke: 57
Kommentare: 379
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Kaleidoskop eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Kuhhandel



dein handschlag schlug
mir ins gesicht
mit einem blauen auge sehe
ich nun klar
die schau war getuscht, meine
ohren stumpf von
deinem treuen blick kaufte
ich jedes falsche
wort träume trugen mich
huckepack
verschillert, verschaukelt
hast du
mir was vorgegaukelt
und ich wollte
gerade mit dir
in den sonnenuntergang
reiten

ich kuh

Version vom 20. 10. 2011 13:51
Version vom 24. 10. 2011 09:01
Version vom 24. 10. 2011 09:38

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
als ich merkte
ich war einem kuhhandel
aufgesessen

würde ich anders umbrechen, damit es besser zur anderen strophe passt:

als ich merkte ich war
einem kuh -
handel auf -
gesessen

lG

Herbert

etc...
__________________
© herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


anbas
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2006

Werke: 718
Kommentare: 4501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um anbas eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

OK, hier mal ein paar Ideen von mir:

quote:
- ein Kuhhandel
wie ich merkte
oder
quote:
- ein Kuhhandel
wie ich erst jetzt bemerkte
oder mit anderem Zeilenumbruch
quote:
- ein Kuhhandel
wie ich erst jetzt
bemerkte
oder
quote:
- ein Kuhhandel
wie ich nun bemerkte
Na ja, oder sowas in diese Richtung. Damit würde sich der letzte Teil zwar etwas vom Rest abheben, gäbe dem Gedicht aber - aus meiner Sicht - einen stärkeren und deutlicheren Abschluss.

Liebe Grüße

Andreas
__________________
Wenn der Weg das Ziel ist, kann man nicht falsch abbiegen. (anbas)

Bearbeiten/Löschen    


Carina M.
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2009

Werke: 250
Kommentare: 1280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Carina M. eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
Die Kuh kann ich nicht weglassen, denn dieser Begriff ist Dreh- und Angelpunkt des Gedichtes.

Er ist so wichtig, dass ich das Gedicht umbenannt habe in:
Kuhhandel

dann wird auch der Schluß klarer.


Ahja, dann muss die Kuh bleiben. Müsste es aber dann nicht heißen: Ich Kuh?

Es sei denn der Schläger ist weiblich. Wenn es ein Mann ist, was ich vermute, (also nix gegen Männer) dann müsste es doch wohl Ochse heißen. Oder?


__________________
Alles was ich schreibe ist haschen nach Wind

Bearbeiten/Löschen    


10 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!