Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92221
Momentan online:
721 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Essays, Rezensionen, Kolumnen
Kurt Vonnegut jr.: Schlachthof 5 oder Der Kinderkreuzzug
Eingestellt am 30. 03. 2002 17:43


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11048
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Durch "Schlachthof 5 oder Der Kinderkreuzzug" wurde ich auf Vonnegut aufmerksam.
Es ist die Lebensgeschichte Billy Pilgrims, eines merkw├╝rdigen Mannes aus Ilium, New Yorck.
Er war an vielerorts und ist spastisch in Bezug auf die Zeit.
So wei├č er nie, wo er sich im n├Ąchsten Augenblick befinden wird. Einer der Orte, an denen er sich befand -- das hat er mit Kurt Vonnegut gemein -- ist der Schlachthof in Dresden, im Jahr 1945.
Im Jahr 1945 wurde Dresden bombardiert. Sowohl Kurt Vonnegut, als auch Billy Pilgrim erlebten das als Kriegsgefangene.
Sp├Ąter kehrt Kurt Vonnegut noch ├Âfter nach Dresden zur├╝ck, vor zwei oder drei Jahren bin ich ihm bei so einer seiner Reisen selbst begegnet, er stellte sein Buch "Timequake" (Zeitbeben) vor, im Studentenklub B├Ąrenzwinger. Das Buch gibt es noch, aber den B├Ąrenzwinger nicht mehr, genauer gesagt hat er die Eigenschaft verloren, Studentenklub zu sein. Es war brechend voll. (Mir sagte jemand, das l├Ąge daran, dass sein ├ťbersetzer ebenfalls da sei, ein Schauspieler, der auch in der Lindenstra├če mitspiele oder so, aber das halte ich eher f├╝r ein Ger├╝cht.)
Kurt Vonnegut gab mir ein Autogramm in dem Buch ├╝ber den Schlachthof, eine der bemerkenswertesten Handschriften, die ich je sah.

Kurt Vonnegut wollte auch den Schlachthof noch mal besuchen, allerdings gibt (bzw. gab es in Dresden zwei Schlachth├Âfe, und nat├╝rlich wurde er an den anderen gef├╝hrt. Diese Geschichte durchwebte verschiedene Zeitungen und ich halte sie nicht f├╝r eine Legende.

Aber das war viel sp├Ąter, lange nachdem er durch seinen Roman Der Kinderkreuzzug ber├╝hmt wurde. Der Name vergleicht die Kriege mit einem Kreuzzug der Kinder, denn die Soldaten waren und sind oft noch Kinder oder fast noch Kinder, wenn sie die Menschheit retteten oder retten.

Billy Pilgrim war nat├╝rlich auch auf dem Planeten Tralfamadore, wo er in einer Art Zoo gehalten wurde, zusammen mit einer ber├╝hmten Schauspielerin. Die Tralfamadoraner wollten das Liebesleben der Menschen studieren.

Sp├Ąter sprengten sie bei einem iherer Experimente das Weltall in die Luft. Aber bis dahin ist noch ein wenig Zeit.
Das ganze Weltall. Da dr├╝ckte einer auf einen Knopf und weg war es.

Billy Pilgrim begegnete dem ber├╝hmten Schriftsteller Kilgore Trout, der aber zu der zeit noch ziemlich erfolglos war, sofern mich mein Ged├Ąchtnis nicht tr├╝gt.

In dem Buch taucht auch Mr. Rosewater auf, der etwas Interessantes ├╝ber ein Buch bemerkte, das nicht Science Fiction war: "Er sagte, dass alles, was im Leben wissenswert sei, in dem Roman Die Br├╝der Karamasow von Dostojewski enthalten sei."

Rosewater erwies sich als gro├čartiger F├Ârderer von Kilgore Trout.

Ein Buch von Kilgore Trout

quote:
... dort in der Auslage handelt von einem Mann, der eine Zeitmaschine baute, so da├č er sich zur├╝ckversetzen und Jesus sehen konnte. Sie funktionierte, und er sah Jesus, als dieser erst zw├Âlf Jahre alt war. Jesus lernte gerade das Zimmermannshandwerk von seinem Vater.
Zwei r├Âmische Soldaten kamen in die Werkstatt mit einer mechanischen, auf einer Papyrusrolle angefertigten Zeichnung von einem Ger├Ąt, das sie bis Sonnenaufgang am n├Ąchsten Morgen gebaut haben wollten. Es war ein Kreuz, das zur Einrichtung eines Aufr├╝hrers benutzt werden sollte.
Jesus und sein Vater bauten es. Sie waren froh, da├č sie die Arbeit bekamen. Und der Aufr├╝hrer wurde daran hingerichtet. So geht das.


In der Zwischenzeit sind einige B├╝cher selbst von Kilgore Trout erh├Ąltlich.

"Schlachthof 5" ist eine bittere Satire auf den Krieg, und ein lesenswertes Buch.

Kurt Vonnegut jr.: Schlachthof 5 oder Der Kinderkreuzzug
Volk und Welt Berlin, 1976

(Da das Buch in dieser Auflage nicht mehr erh├Ąltlich ist, au├čer in Antiquariaten, schreibe ich diese Rezension nicht unter "Buchempfehlungen". Dort w├╝rde es nicht freigeschaltet. Wahrscheinlich ist es aber mindestens in Bibliotheken zu erhalten.)


PS: Das Buch wird weiterhin aufgelegt, wenn auch nicht bei Volk und Welt.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


dyke
Hobbydichter
Registriert: May 2001

Werke: 0
Kommentare: 12
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Schlachthof 5

Nur der Korrektheit wegen.

Schlachthof f├╝nf war meines Wissens nie OOP. Auch jetzt ist es als rororo-Tb 11524 oder so f├╝r Euro 6,45 lieferbar.

Der Dyke-Sevice
__________________
Do you know everything

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11048
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke f├╝r die Antwort, Dyke, doch verstehe ich sie nicht ganz: Was ist "OOP"?

Danke auch f├╝r den Tipp ├╝ber die Erh├Ąltlichkeit. Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen.

Bernd


__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


dyke
Hobbydichter
Registriert: May 2001

Werke: 0
Kommentare: 12
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Bernd,

OOP bedeutet "out of print", was soviel hei├čt, da├č das Buch nicht mehr lieferbar und auch keine Neuauflage geplant ist.

Ich bin ├╝brigens ein ├╝berzeugter Vonnegut-Leser und freue mich immer, wenn auch andere in wieder entdecken.

Liebe Gr├╝├če

Dyke
__________________
Do you know everything

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2266
Kommentare: 11048
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke, den Begriff kannte ich nicht. Bei Volk und Welt ist es hundertpro "out of print".
deshalb war der Hinweis gut. Danke.

Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Essays, Rezensionen, Kolumnen Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!