Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
270 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kindergeschichten
Kurzmärchen: "Die 7 G"
Eingestellt am 30. 04. 2002 15:12


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Englhauser
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Jan 2002

Werke: 33
Kommentare: 13
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Englhauser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

War mal ne Geißenmutter, hatte 7 Kinder,
ging Futter holen.
"Wolf nicht reinlassen, böse, sehr böse!"
"Ja, ja Mammi, versprochen."
Mutter weg, Wolf kommt......klopf,klopf.
"Ich bins, Mammi."
"Nö, nö, Mammi nicht so tiefe Stimme haben."
Wolf Kreide fressen und wieder klopf klopf.
"Ich bins euere Mammi, ehrlich."
Geißenkinder aufmachen......fress, fress.
Kleinstes übersehen, Mutter zurückgekommen,
Kinder nicht da.......schluchz, schluchz.
Findet nicht gefressenes Kind im Uhrkasten.
Nun Kind auch.........schluchz, schluchz.
Kind stammelt: "Wolf fressi, fressi."
Mutter stinksauer, sucht Wolfi, findet ihn,
gerade schlaf, schlaf, schneidet Bauch auf,
Kinder raus, Steine rein.
Wolfi nix gemerkt, ist durstig, geht zu Brunnen,
will trinki trinki machen, plumbs und wech.

Und die Moral von der Geschicht:
Der Wolf geht solange zum Brunnen, bis er reinfällt.


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Kindergeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!