Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
394 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
LOCH
Eingestellt am 11. 06. 2002 21:23


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
WuZhao
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Apr 2002

Werke: 15
Kommentare: 40
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um WuZhao eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


Loch
im Kopf
ausgedacht
Gedanken wegzudenken

Loch
im Herzen
hineingefühlt
Gefühle wegzufühlen

Loch
im Leben
ausgelebt
ist Nichts besser als Schmerz?




__________________
Gelobt sei der Zweifel! Ich rate euch, begrüßt mir heiter und mit Achtung den, der euer Wort wie einen schlechten Pfennig prüft! (Brecht)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


GabiSils
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 1
Kommentare: 1405
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GabiSils eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Wu,

ein gutes Gedicht. Mir scheint jedoch, die dritte Strophe paßt nicht ganz zu den anderen:

Loch im Kopf, ausgedacht - da denke ich an hinausgedacht
Loch im Herzen, hineingefühlt

diese beiden Vorgänge empfinde ich als körperlich, als ein Aushöhlen. Das "zu" erleben in der dritten Strophe ist nicht analog. Wolltest Du das so?

(Klingt vielleicht ein wenig wirr, mein Kommentar, ich weiß selbst nicht recht, wie ich das ausdrücken soll)

Lieben Gruß
Gabi



Bearbeiten/Löschen    


WuZhao
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Apr 2002

Werke: 15
Kommentare: 40
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um WuZhao eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
*grins*

Gabi, Gabi...

Du hast mich ertappt....
hab schon mit mir gehadert, ob ich dieses Gedicht gleich in der Schreibwerkstatt posten sollte....
will heißen, ich brüte schon seit mehreren Tage über der dritten Strophe auf der Suche nach EINEM passenden Wort.
nur "erlebend" fände ich selbst stilistisch besser aber irgendwie (zu) wirr...

ratlos
Wu
__________________
Gelobt sei der Zweifel! Ich rate euch, begrüßt mir heiter und mit Achtung den, der euer Wort wie einen schlechten Pfennig prüft! (Brecht)

Bearbeiten/Löschen    


GabiSils
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 1
Kommentare: 1405
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um GabiSils eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Wu,

was hältst du von "ausgelebt"? Das ist auch nicht ideal, aber schön mehrdeutig.

Oder "ausgeschöpft"?

Hm..

Gabi <- denkt weiter

Bearbeiten/Löschen    


WuZhao
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Apr 2002

Werke: 15
Kommentare: 40
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um WuZhao eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
mmmmhhhhhhhh......


.... hab da jetzt mal eine Weile drüber nachgedacht, nochmal laut vorgelesen.....

"ausgelebt" gefällt mir sehr und paßt von jeder Seite der Betrachtung - doch ideal?

Mit Deiner Erlaubnis, liebe Gabi, werd ich mal versuchen, das zu übernehmen! Lieben Dank, Du hast mir sehr geholfen.

Wu
__________________
Gelobt sei der Zweifel! Ich rate euch, begrüßt mir heiter und mit Achtung den, der euer Wort wie einen schlechten Pfennig prüft! (Brecht)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!