Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
87 Gäste und 2 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
LOSGELÖST
Eingestellt am 12. 12. 2003 14:29


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
seebaer
???
Registriert: Sep 2003

Werke: 23
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um seebaer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich kam lange nicht von mir los,
und meine Seele fing an zu verarmen,
die Liebe zu dir war anfangs klein, später groß;
aber das Verlangen kannte kein Erbarmen.

Da hab ich mir eine Freiheit gegeben
und die Herzensmauer entschwand;
ich lernte erneut das Leben
und hab langsam dein Ich erkannt.

Seit wir zueinander halten,
kann sich frei unsere Liebe entfalten,
und ich werd in einer einsamen Nacht
einen Engel schicken, der dich bewacht.

__________________
seebärEs gibt zwei Unendlichkeiten, die eine ist die unendliche Dummheit der Menschen, die andere, die Unendlichkeit des Universums. Bei der Unendlichkeit des Universums bin ich mir nicht sicher. Albert Einstein

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo lieber Seebär,

der Inhalt Deines Textes berührt mich sehr. Gerade die erste Zeile "Ich kam lange nicht von mir los" finde ich sehr, sehr schön.
Der Reim ist mir allerdings etwas zu unrhythmisch. Erst fünf Zeilen in der ersten Strophe, wobei sich zwei Zeilen reimen und eine im Raum steht.
Auch die folgenden Absätze reimen sich in keinem klaren Zeilenrhythmus und das stört etwas beim Lesen.

Mein Vorschlag: Einfach ohne Reim schreiben. Der Reim verhindert manchmal, dass man genau ausdrücken kann, was einen bewegt und das ist schade, weil aufgrund Deines Gefühlslebens gerade Dir mit Sicherheit eine gelungene Darstellung des Inhalts gelingen würde.

Einen lieben Gruß

Sandra

Bearbeiten/Löschen    


seebaer
???
Registriert: Sep 2003

Werke: 23
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um seebaer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Sandy,

danke für deine, wie immer, konstruktive Kritik.

Die erste Strophe habe ich abgeändert, lese sie mal; möchte wissen ob sie dir jetzt gefällt.
Bei der zweiten brauchte ich nur einen Buchstaben weg zu nehmen, möchte mal wissen, wo ich da mit meinen Gedanken gewesen bin. Jetzt reimt es sich auch.

Denke mir, daß das "holprige" jetzt etwas "glatter" geworden ist.


Grüße aus dem "dunklen Wald"
__________________
seebärEs gibt zwei Unendlichkeiten, die eine ist die unendliche Dummheit der Menschen, die andere, die Unendlichkeit des Universums. Bei der Unendlichkeit des Universums bin ich mir nicht sicher. Albert Einstein

Bearbeiten/Löschen    


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber seebär,

es ist auf alle Fälle jetzt glatter geworden und es gefällt mir so auch viel besser. In der letzten Strophe änderst Du ja den Reimrhythmus statt 1;3 1;2 aber es hört sich in meinen Ohren in Ordnung an und würde ich deshalb auch so lassen.

Einen lieben Gruß in den dunklen Wald, lass Dich nicht von irgendwelchen Hexen vor ihrem Knusperhäuschen ansprechen. Die wollen, glaube ich, nichts Gutes.

Einen schönen dritten Advent

Sandra

Bearbeiten/Löschen    


IKT
Guest
Registriert: Not Yet

Hi Seebär, ein schönes Gedicht. So einen Engel geschickt zu bekommen ist etwas wunderbares. Ich wünsche Dir eine, gar nicht einsame, gute Nacht! IKT

Bearbeiten/Löschen    


seebaer
???
Registriert: Sep 2003

Werke: 23
Kommentare: 108
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um seebaer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Sandy,

schön, das es dir gefällt. Ich finde es auch gelungen, und es entspricht meiner momentanen Situation. Werd dir mailen. Jetzt ist "Bettgehzeit". Das Knusperhäuschen werde ich meiden, denn ich brauche keine Diät, nicht vor den Feiertagen, danach vielleicht. Aber bei soviel Bewegung derzeitig, du weißt ja, ich muß alles zu Fuß erledigen; Führerschein hat ja "Urlaub". Wünsche dir noch einen schönen, gemütlichen 3. Advent mit Spekulatius und Glühwein.
Und abends nicht vergessen: Söckchen anziehen, wird kalt!!!

Hi IKT: Freue mich über deine "Kritik". Werd an dich denken und dir einen Engel schicken. Voraussetzung ist allerdings, du mußt an Engel glauben. Wünsche dir einen schönen 3. Advent mit Gebäck und allem was dazu gehört.

Gruß aus dem "leider noch grünen Wald"


__________________
seebärEs gibt zwei Unendlichkeiten, die eine ist die unendliche Dummheit der Menschen, die andere, die Unendlichkeit des Universums. Bei der Unendlichkeit des Universums bin ich mir nicht sicher. Albert Einstein

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!