Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
253 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Fremdsprachiges und MundART (L)
La chatte Eloise
Eingestellt am 29. 01. 2002 19:12


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Marie
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Jan 2002

Werke: 4
Kommentare: 9
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Eloise

Hier, j’ai vu dans une image
Une petite chatte qui n’était pas sage.

Elle s’est assise sur une armoire,
Quand sa propriétaire entra.

La chatte, qui s’appelait Eloise,
Etait vraiment très surprise.

Et comme elle est une méchante bête,
Elle le trouvait très chouette
De sauter sur l’épaule –
La dame pensa d’avoir bu trop d’alcool

Parce que tout Ă  coup, je ne veux pas y penser,
L’armoire a commencé à se bouger.

Le meuble s’est renversé très rapidement.
J’ai fermé le livre car je ne veux pas voir de sang.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Silvi Degree
Hobbydichter
Registriert: Jan 2002

Werke: 0
Kommentare: 505
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
La chatte Eloise

Liebe Marie -es ist ein niedliches Gedicht mit wundersamen Inhalt,gut zu lesen und zu verstehen.

Liebe GrĂĽĂźe
SD

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo marie,

ja, das gedicht klingt sehr schoen; da ich jeoch
viel von meinem franzoesisch vergessen habe, musste
ich mir beim uebersetzen von alta-vista helfen lassen,
das klingt dann so:



Eloise

Gestern sah ich in einem Bild kleines chatte, das nicht weise war.
Sie wird auf einem Schrank gesetzt, als sein EigentĂĽmer hineinging.

Chatte, das sich Eloise rief, wurde wirklich sehr ĂĽberrascht.

Und, da sie ein bösartiges Tier ist, fand sie es sehr Eule, auf ihn zu springen beisteht.
Die Ramme gedachte, zuviel Alkohol getrunken zu haben

Weil ganz an Hieb ich nicht daran denken will den Schrank begonnen, mich zu bewegen.

Das Möbel wird sehr schnell umgeworfen.
Ich habe das Buch geschlossen, denn ich will kein Blut sehen.

so ganz habe ich es aber nicht verstanden.

viele grueĂźe und nichts fuer ungut, michael

Bearbeiten/Löschen    


Silvi Degree
Hobbydichter
Registriert: Jan 2002

Werke: 0
Kommentare: 505
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Übersetzung deines schönen Gedichtes

Hi,liebe Marie,da hat sich poetry echt MĂĽhe gegeben mit seiner maschinellen Ăśbersetzung und -es klingt recht verschmitzt(lach, lach!!!)
Manchmal denke ich ,wäre es vielleicht auch gut, gleich ne Übersetzung mitzuliefern .
LG
Silvi

Bearbeiten/Löschen    


Rote Socke
Guest
Registriert: Not Yet

Hi Mc P.

Du wirst ja selbst bemerkt haben, dass die Übersetzung gerade in der Poesie eine kniffelige Angelegenheit ist. Die Maschine hat nicht viel Schönes zutage gebracht. Aber immerhin ein netter Versuch.

Den Text muss man sich nur bildlich vorstellen, dann ist ein Lachen gewiss.

Schöne Grüße
Volkmar

Bearbeiten/Löschen    


mc poetry
Autorenanwärter
Registriert: Jun 2001

Werke: 169
Kommentare: 722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um mc poetry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi volkmar,

du hast recht: maschinen sind unvollkommen,
das gehirn funktioniert nicht deterministisch,
weshalb es nicht von computern imitiert werden
kann (r. penrose: "shadows of the mind", 1995?).

die unvollkommenheit von automatischen uebersetzungen
liegt auch daran, dass die programme mĂ­t viel zu
kleinen lexika arbeiten (es gibt kaum lexika, die
groĂź genug sind).

dennoch koennen atomatische gedichte ganz witzige
resultate hervorbringen.

wen man nach Hier klicken
geht und zb eingibt Person=Volkmar, Substantiv=Socke,
Verb=stricken, Adjektiv=rot, dann erhaelt man das
folgende gedicht:

quote:
Die Wände und das


Wände und du. Oh Volkmar!

Stricken doch amĂĽsieren!
Was amĂĽsieren die Socken?
BĂĽbchen...
So endlos
und so intelligut
stricken die Wände.


viele grueĂźe, michael

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Fremdsprachiges und MundART (L) Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!