Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
280 Gäste und 12 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Lächeln (Senryu)
Eingestellt am 27. 12. 2003 22:22


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
wondering
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 72
Kommentare: 355
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wondering eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

_~***~_

Es kam ganz leise
zu den Menschen im Alltag:
das Weihnachtslächeln

'~*~'

__________________
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie woanders zu suchen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo wondering

Ein schönes, gelungenes Senryu. Und es gab auch Jahre, wo ich genau das empfand und nachvollziehen konnte. Nur dieses Jahr sah ich das Weihnachtslächeln nicht bei allzu vielen Leuten.

Das tut aber dem Wert Deines Gedichtes keinen Abbruch.

Einen lieben Gruß
Inu

Bearbeiten/Löschen    


wondering
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 72
Kommentare: 355
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wondering eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Inu,

danke für's Lesen.
Ich habe es auch draußen nicht so viel gesehen, das Lächeln-weder ein alltägliches noch ein weihnachtliches...
aber ich denke, oder besser hoffe, dass hier und da daheim am "Heiligen Abend" doch gelächelt wurde... vielleicht sogar "in echt"

Viele Grüße
wondersmile



__________________
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie woanders zu suchen.

Bearbeiten/Löschen    


Mara K.
Guest
Registriert: Not Yet

hallo senryûwonder .....

seit es einsteht schleiche ich drum herum ...
das thema ist tiefsinnig, findet man noch ehrliche
weihnachtslächeln? ... solche herzlichen, freundlichen,
glücklichen oder glücklich machenden ...

es gefällt mir, wie du auf das lächeln eingehst ...
der alltagsbezug etc. hhhmmmm, ja

Ganz leise
im Alltag angekommen:
das Weihnachtslächeln

und dann ist da die bezeichnung 'weihnachtslächeln' womit ein jahreszeitenbezug gegeben ist und somit die wahrscheinlichkeit, dass es ein haiku ist ...
wenn ich das einmal so sagen darf ... denn weihnachten ist im winter ... jo

... wie gesagt, nur meine meinung dazu, muss nichts heißen, aber es ginge etwas vom ganzen satz weg und mit dem wort alltag ist der bezug zu den menschen da ...

danke sehr fürs lesendürfen, herzlich Mara K.

Bearbeiten/Löschen    


wondering
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 72
Kommentare: 355
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um wondering eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Mara,

danke für's Einschleichen

ich weiß nicht genau warum, aber ich fühle, dass deine Version einen anderen Schwerpunkt hat, als meine.
diese "angekommen" klingt, als sei das Lächeln schon die ganze Zeit unterwegs gewesen.. und genau das ist es ja im Alltag nicht... verstehst du, was ich meine?

Je öfter ich beide Versionen abwechselnd lese, um so mehr empfinde ich zwei eigenständige Haiku...
merkwürdig, dass ich nicht in Worte fassen kann, woran es liegt.
Du vielleicht?

Viele Grüße
wondering
__________________
Wenn man die Ruhe nicht in sich selbst findet, ist es umsonst, sie woanders zu suchen.

Bearbeiten/Löschen    


Mara K.
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo wonder ...

... ob es jemanden gibt, welcher uns gern mal sprachlos sieht? ... wenn wir schon mal was nicht in Worte fassen können mein ich, ja, ich weiß was du meinst.
Bin schon froh, dass du sie als Haiku akzeptierst ...
versuche es mal mit drehen, wechseln ...

Kam ganz leise an:
das Weihnachtslächeln -
im Alltag

Ist es das?
... und wie gesagt, nur meine Meinung ...
... neulich sagte man mir, Haiku und Senryû schreiben, sowie Tanka und Renga etc. sei höchste Dichtkunst und er ziehe den Hut davor ... wo er wahr hat hat er wahr *smile*... lg Mara K.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!