Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
142 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Ländlich-bayrische Frühandacht
Eingestellt am 20. 05. 2003 00:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Ländlich-bayrische Frühandacht (Klapphornvers)

Die Bauersfrau in aller Frühe
mit frischem Wasser tränkt die Kühe.
Den Bauern sieht man schon um neun
im Gasthaus sich am Bier erfreu´n!

(So wünscht man sich die Arbeitsteilung –
ist jedenfalls des Bauern Meinung!)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bruno Bansen
Guest
Registriert: Not Yet

Klapphorn

Hi Lutz,

zu später Stunde fiel mir dieses Teil noch auf - ziemlich gut gemacht! Also, das "ziemlich" wischen wir wech, da gehört ein "ächt" hin! Ich würd nur das "frisch" wechlassen, hört sich, find ich, viel besser ohne das an.


...und bei den beiden Unterzeilen "...des Bauern Peilung" würde den Konflikt mit der "Meinung" beheben


Gruß & noch'n schönen Dienstag!

Bruno

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo LuMen, wieder einmal ein toller Klapphornvers.
Hier bekomme ich endlich mal meine, in einem bayrischem Gasthaus aufgeschriebenen Gedanken unter. Als eigenes Gedicht hat es nie gereicht aber vielleicht als Gedankenergänzung zu Deinem.


Bayerische Impressionen

Vom Wein getrübt, die Sicht benommen,
der Leib gefüllt, vorn zugenommen.
Die Kaessoß lecker, der Spargel pikant,
man fühlt sich wohl im Bayernland:
Die Tischdeck ganz weißblau,
die Edeltraud weiß´s g´nau,
das Edelweiß ist rar,
in Bayern ist´s wunderbar.

__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Bruno und "Herr Müller",

dankeschön für Eure konstruktiven Kommentare! Bruno, das "frisch´" ist mehr oder minder eine "Hilfskonstruktion", um das Versmaß stimmiger zu machen, läßt man es weg, gibt es einen kleinen Bruch.
Herr Müller, Deine "bayrischen Impressionen" haben mich sehr beeindruckt. Ich würde sie mal extra einstellen.

Euch beiden herzliche Grüße
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Bruno Bansen
Guest
Registriert: Not Yet

Ich nochmal...

Ich finde dieses Teil zu schön, um auch nur den geringsten Kompromiss einzugehen, lieber Lutz und das "frisch' Wasser" ist nun mal ein solcher. Vorschlag: Laß die Zeile, wie sie ist, stell die Wörter aber in eine andre Reihenfolge - dann geht's nämlich: "... mit frischem Wasser tränkt die Kühe"

...ich weiß, ich bin penetrant, aber nur, wenn was Tolles nur des Tüpfelchens auf dem berühmten "i" bedarf!!!

viele Grüße und so!

Bruno

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Bruno,

Dein zweiter Vorschlag ist gut! Er verändert zwar den Satzaufbau etwas, aber in bei einem Gedicht durchaus zulässiger Form, und der Rhythmus wird 100%ig eingehalten. Ich werde ihn übernehmen.

Vielen Dank!
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
ertränkt

Bloß gut LuMen, dass Du nicht mit dem Bauersmann das Gedicht begonnen hast *zwinker*. Das hätte vielleicht so geklungen:

Der Bauersmann in aller Frühe,
er tränkt mit Wasser seine Kühe...

Bei Lesungen wäre es zum Protest von Tierschützern gekommen.
Jetzt ist Dein Gedicht Gedicht wasserfest.
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!