Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
283 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Landnahme
Eingestellt am 06. 03. 2010 21:04


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
w├╝stenrose
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2010

Werke: 121
Kommentare: 1235
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um w├╝stenrose eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

du kamst mit den Fl├╝ssen
den treibenden Sand noch im Ohr
in der Locke das Algengeflecht
ein Firnis aus Muscheln und Schilf
haftete auf deiner Haut

du brachst
vom Land dir ein St├╝ck
unbek├╝mmert um geltendes Recht
nichts ahnend von Kompass und Kurs
doch beharrlich von Anfang an
und in deine Faust gepresst
ein Versprechen auf hellere Zeit

du gabst mir die Hand
lehrtest mich da zu sein
mein Kind
was bin ich schon
ohne dein schlagendes Herz

Version vom 06. 03. 2010 21:04
Version vom 10. 03. 2010 22:55
Version vom 19. 03. 2010 00:56

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Kurt,

dein Gedicht finde ich sehr ber├╝hrend, klangsch├Ân und sprachlich gelungen. Die Stringenz der Bilder wirkt professionell.

Lediglich eine winzige M├Ąkelei m├Âchte ich unterbringen: zweimal "- recht" ist mir einmal zuviel. - Vielleicht kannst du noch ein gutes Synonym f├╝r "aufrecht" finden (evtl. "standhaft" oder etwas mit "steil")?

Herzliche Gr├╝├če
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

F├Ąhnchen im Wind ja auch eher negativ besetzt - wie w├Ąre es mit

und dein F├Ąhnchen gestellt
gegen den Wind von Anfang an

??

nur als Idee...?

Sonst sehr sch├Ân!!

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


w├╝stenrose
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2010

Werke: 121
Kommentare: 1235
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um w├╝stenrose eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Heidrun,
hab mich sehr gefreut ├╝ber deine Antwort. Ist schon recht, wenn du nach lobenden Worten auch noch m├Ąkelst: wiederholtes recht - das werd ich wohl ├Ąndern, da muss ich nochmal in mich gehen.

lg w├╝stenrose

Bearbeiten/Löschen    


w├╝stenrose
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2010

Werke: 121
Kommentare: 1235
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um w├╝stenrose eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Rhea,
danke f├╝r den l├Ąchelnden Knirps!
an die von dir erw├Ąhnte Stelle werd ich wohl nochmal rangehen. Das von Heidrun eingeworfene "steil" besch├Ąftigt mich, vielleicht:

und dein F├Ąhnchen steil
im Wind von Anfang an

... was ich sagen will, geht mehr in die Richtung: dem Wind ausgesetzt sein. "Gegen den Wind gestellt" geht mir eine Spur zu weit, danke f├╝r's Gedankenmachen.

werd das nochmal in Ruhe angehen...

lg w├╝stenrose

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Dann f├Ąnde ich Heidruns "standhaft" ganz gut... oder schreib doch ruhig

und dein F├Ąhnchen ausgesetzt
dem Wind von Anfang an

wenn das eh auch gemeint?

"im Wind" nat├╝rlich klanglich sch├Âner als "dem Wind"... aber bevor du kein passendes Wort in der Zeile dar├╝ber findest, das in Kauf nehmen?

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!