Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
391 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Landsmänner-frauen-und-kinder Teil 2
Eingestellt am 22. 03. 2002 12:41


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Englhauser
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Jan 2002

Werke: 33
Kommentare: 13
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Englhauser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Landsmänner: B

Die Mammas, von den Bahamas, säugen ihre Kinder, nicht minder, wie die aus der Prärie.

Die Kinder aus Bahrain, sind wohl erzogen und fein, nur wenn sie kleckern, fängt Mutter an zu meckern.

Die Männer aus Bangladesch, sind gutaussehend und fesch, es gibt aber auch diese und jene,
die sind gar nicht so schöne.

Die Frauen aus Barbados, sind riesig und groß, sie überragen die Männer um Weiten,
es lohnt sich fast nicht zu streiten.

Über die Belgier kann man lachen, die machen immer so lustige Sachen.

In Belize, ist die Mieze, sehr begehrt, sie wird an Ort und Stelle verzehrt.

Ein Mann aus Benin, sagte, bin ich schon drin, er hatte AOL als Provider und im Lande
viel Neider.

Viele Menschen aus Bhutan, haben wirklich wenig an, sie laufen halbnackt durch die Strassen, weil sie die Kleidung anziehen vergaßen.

In Bolivien muss man schon schauen, wie klein sie ihre Häuser bauen. Die Leute sind ja nicht groß, sie haben nur Keller und Erdgeschoss.

Eine Frau Bosnien Herzegowina, sie nannte sich Scherze-Martina, sie hatte ne Menge auf Lager, ihr Mann war vor Lachen schon mager.

In Botsuana trauen sich die Frauen, kaum zu schauen, wenn ein Mann sie begehrt und dabei ein Bockwürstchen verzehrt.

In Brasilien schenkt man sich Lilien, nur Pele, der ehemalige Fußballstar, schwor sich vor dem Traualtar, meiner Frau, der schenk ich ne halbe Sau.

Der Mann aus Brunei, hat nur ein Ei, nur zu Ostern bekommt er das zweite, er legt es dann vorsichtig zur Seite.

Die Kinder eines Bulgaren, lassen oft einen fahren, die Furze stinken sehr, die Väter riechen´s nicht mehr.

Die Kinder aus Burkina Faso, fangen Kühe mit Lasso, aber auch Schweine, na ja, jedem das
Seine.

Ein Mann aus Burundi, schlägt seinen Hund nie, nur Katzen sind ihm nicht geheuer und zum verzehren auch viel zu teuer.







Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!