Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92207
Momentan online:
341 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Humor und Satire
Landsmänner-frauen-und-kinder Teil 6
Eingestellt am 27. 03. 2002 21:07


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Englhauser
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Jan 2002

Werke: 33
Kommentare: 13
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Englhauser eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Landsmänner K

Die Männer aus Kambodscha, spielen gerne Boccia, sie spielen aber schlimm und schlimmer, sie verlieren fast immer.

Die Männer aus Kamerun, die fangen das Huhn, auf besondere Weise, sie schleichen sich an und sind dabei leise.

Vier Kanadier, spielten gerne Karten, ihre Frauen mußten dann warten.

Eine Frau aus Kap Verde, die steht nackig am Herde, sie kochte und kochte, bis ihr Mann sie nicht mehr mochte.

In Kasachstan, gilt Thymian, als magenschonend, für Gewürzhändler durchaus lohnend.

Ein Mann aus Katar, der hatte schütteres Haar, fast eine Glatze, das Haar war auf seiner Matratze.

Sven aus Kenia, kennt Ken aus Pensilvenia.

In Kirgisistan lässt der Mann beim pinkeln, die Hosen an, jedoch der Sohne, der pinkelt untenrum ohne.

In Kiribati, trägt der Vati, kaputte Schuhe, Mutti versteckt sie dann in der Truhe.

In Kolumbien sind die meisten Kinder so dick, das war dann ein sogenannter Kalorienfick.

Die Männer der Komoren, die bohren, den Mädchen, fest in ihr Lädchen.

Die Gäste aus dem Kongo, waren wirklich schon zu long do, sie gingen nicht ums verrecken,
man muss sie immer erst wecken.

Die Bea, aus Korea, liegt meistens oben, da kann sie toben und toben.

Ein Kroate, der mahte, die Wiese, mit seiner Nagelschere, die Frau schrie dann erbost, ob er noch nicht fertig wäre.

In Kuba spielt man die Tuba, mit großem Krach, sogar Schlafende werden dabei wach.

Die Kinder eines Kuwaiter, fallen manchmal hinab von der Leiter, sie tuen dann flennen und wegrennen, wenn sie es noch können.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bruno Bansen
Guest
Registriert: Not Yet

Landsmänner...

Hi Englhauser! Etwas exotisch die Texte und viel zu viele auf einmal! Das überfordert einen, was schade ist, die Dinger sind nicht ohne Reiz! Allerdings teilweise mit schwer nachvollziebarem Rythmus, wenn man andere heranzieht, die wie es scheint, in dieser Hinsicht perfekt sind.

Grüße & fröhliche Ostereier!

Bruno

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Humor und Satire Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!