Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92245
Momentan online:
305 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Lanzenblitz
Eingestellt am 18. 03. 2006 12:33


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
LADYHELLENA
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2005

Werke: 90
Kommentare: 220
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um LADYHELLENA eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

            
Lanzenblitz

Auf der Burg Hochosterwitz
lebte Ritter Lanzenblitz;
derselbe war vor Jahren
einst in ihn gefahren.
Lanzenblitz im Grase,
verschmort bis an die Nase!
Scharniere und der Bolzen,
Alles war geschmolzen.

Seine Liebste, Kunigunde,
vermisste diesen manche Stunde!


ladyhellena

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Lanzenwitz mit Bolzen

Schade, dass dieses kleine Werk so wenig Beachtung fand!

Die Gedichte von LADYHELLENA zeichnen sich meist durch ihre, wie ich glaube, meist unbeabsichtigte freiwillige Komik aus, obwohl das humorige darin wiederum von ihr beabsichtigt ist.
Das Unperfekte macht ihre Reime sozusagen perfekt, das ist unfreiwillige Komik in humoristischen Gedichten.

Das kleine Poem hier ist ein gutes Beispiel dafĂĽr:

Im Einzelnen:

Der Titel „Lanzenblitz“ soll den Leser auf ein Werkzeug des Kampfes hinweisen, das wie ein Blitz unbesiegbar durch feindliche Reihen pflügt. Man erwartet heroische Taten.

Darauf vorbereitend lese ich:

„Auf der Burg Hochosterwitz“

„Burg Hochosterwitz“
Die gibt’s tatsächlich: Hier klicken
Es würde mich interessieren, ob LADYHELLENA den Namen absichtlich gewählt hat, oder ob er aus den Tiefen ihres Unterbewusstseins heraufgestiegen und aufs Papier geflossen ist.

Unbewusst sicher auch der Hinweis auf den gewissen Witz, den die folgende Geschichte hat.
Und natĂĽrlich um des Reimes willen

„lebte Ritter Lanzenblitz;“.

Wie wir nun wissen: Reine Phantasie!

„derselbe war vor Jahren
einst in ihn gefahren.“

Wer Ludwig Reiners' „Stilfibel“ kennt, Hier klicken weiß, dass man „derselbe“ vermeiden sollte. (Erstes von 20 Verboten im Kapitel „Die kleinen Stilgebrechen“.)

Was heißt in dem hier besprochenen Werk „derselbe“? LADYHELLENA meinte den Lanzenblitz; man kann aber auch den Ritter als „denselben“ ansehen. Entweder ist der Ritter in den Ritter gefahren, oder der Lanzenblitz in den Lanzenblitz, oder der Ritter in den Lanzenblitz und schlussendlich richtigerweise: Der Lanzenblitz, bzw. ein Blitz vom Himmel fuhr (einst) in den Ritter.

Diese Formulierung muss also ins Eindeutige korrigiert werden.

Weiter:

„Lanzenblitz im Grase,
verschmort bis an die Nase!“

Hier wird aus dem „Lanzenblitz“ wieder der Ritter, der verschmort im Grase liegt.
Ein Blitz kann ja nicht verschmort im Grase liegen; besser „Lanzenblitz“ als Bezeichnung für den Ritter in Anführungszeichen setzen.

“Scharniere und der Bolzen,
alles war geschmolzen.“ („alles“ konsequenterweise klein schreiben.)

Ich stell’s mir bildlich vor.

Und jetzt der Höhepunkt:

“Seine Liebste, Kunigunde,
vermisste diesen manche Stunde!“

LADYHELLENA meint, dass Kunigunde den Ritter manche Stunde vermisst hat, man liest aber:

“Seine Liebste, Kunigunde,
vermisste (den Bolzen) manche Stunde!“

Oder war es so gemeint?

fragt grinsend der
Udo

die Lady.

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


LADYHELLENA
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2005

Werke: 90
Kommentare: 220
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um LADYHELLENA eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Lanzenblitz

            


Hallo Udo!

Soeben von einer längeren Reise zurückgekehrt, lese ich
Deinen Kommentar zum Lanzenblitz.
Die Burg Hochosterwitz gibts, der Lanzenblitz reimt darauf gut,
der "Hafer" sticht mich immerzu, humorige kleine Verse zu
produzieren. Ich lache gern.
Leider geht der Humor manchmal "baden".
Der Schmerz des Fräulein Kunigunde bezieht sich tatsächlich auf den verkohlten
Bolzen (***grins***) So ein grausamer Blitz!

Freue mich mächtig über Deine Beachtung
und den humorigen Kommentar.
Ich bin stolz auf mich ! (schmunzel)

Liebe GrĂĽĂźe
ladyhellena

Bearbeiten/Löschen    


Lachmalwieder
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 43
Kommentare: 186
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lachmalwieder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Ladyhellena,
die tiefgreifende Analyse hast du schon hinter dir. Mir hat das Gedicht dennoch recht gut gefallen, da ich mir schon vorstellen konnte, was du an welcher Stelle gemeint hast. Aber sicherlich kann man noch bissl feilen...
Anbei ein kleiner Vorschlag

Lanzenblitz

Auf der Burg Hochosterwitz
lebte Ritter Lanzenblitz;
dem war einst, vor vielen Jahren,
in die Lanz der Blitz gefahren.
Lanzenblitz rieb sich im Grase,
seine schwarz verschmorte Nase!
Selbst Scharniere, Schild und Bolzen
wirkten ziemlich angeschmolzen.

Seine Liebste, Kunigunde,
hörte bald die schlimme Kunde,
und verschlang vor Kummer Pfunde
Zuckerplunder - in der Stunde!

VG Steffen
__________________
Besucht mich mal unter: www.lach-und-sachgeschichten.com

Bearbeiten/Löschen    


Law
Guest
Registriert: Not Yet

q hellena,

das ist schön mit dem Bolzen geschmolzen, guter Einfall und gut gereimt.

LG
LAW

Bearbeiten/Löschen    


LADYHELLENA
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Nov 2005

Werke: 90
Kommentare: 220
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um LADYHELLENA eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Lanzenblitz

            

Ach,Lachmalwieder!

Du bist ein Meister deines Faches! Dein Verbesserungs-
vorschlag - sehr gut gelungen !!
Ich freue mich darĂĽber, wie auch ĂĽber die Tatsache,
dass du meinen "Lanzenblitz" beachtet hast!

mit fröhlichem Gruß!
ladyhellena

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!